VG-Wort Pixel

Abendliches Ritual So überlisten Sie Einschlafprobleme und tauchen in nur zwei Minuten ins Land der Träume ab

Viele haben abends Probleme beim Einschlafen. Eine Jahrzehnte alte Technik wird nun von immer mehr Menschen wiederentdeckt. Sie stammt aus dem Zweiten Weltkrieg und sollte einst US-Soldaten das Einschlafen erleichtern. Und so geht's: In einer bequemen Position entspannen Sie zunächst Ihr Gesicht. Kiefernmuskulatur, die Zunge, den Mund. Anschließend gehen Sie schrittweise mit Ihrem restlichen Körper vor. Entspannen Sie Schultern und Nacken, dann jeweils einzeln die Arme und Hände. Als letztes, wiederum einzeln, die Oberschenkel, Waden und Füße. Nun stellen Sie sich eines der folgenden Bilder vor: Sie liegen in einem Kanu auf einem See unter einem blauen Himmel. Alternativ liegen Sie in einer bequemen Hängematte in einem stockdunklen Raum. Entscheidend ist, die Gedanken zum Schweigen zu bringen. Funktioniert das nicht, sagen Sie sich immer das folgende Mantra auf: "Nicht denken, nicht denken." In Militärstudien hatte diese Technik bei 96 Prozent der Teilnehmer Erfolg: Nach sechs Wochen Übung konnten sie innerhalb von zwei Minuten einschlafen.
Mehr
Sie sind eigentlich todmüde, kommen aber nicht zur Ruhe? Sie wälzen Probleme im Kopf und drehen sich ständig von einer Seite zur anderen? Dann gibt es einen einfachen Trick, der Sie garantiert einschlafen lässt.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker