VG-Wort Pixel

Sie läuft. Er rennt. Schuhe, Fitness-Tracker, Sport-BH – so laufen Sie gesund

Eine Läuferin schnürrt sich die Schuhe
Laufschuhe sind eine Wissenschaft für sich. Wenn sie nicht richtig passen, können sie erhebliche Probleme verursachen.
Ohne die richtigen Schuhe wird das Laufen zur Qual. In der neuen Podcast-Folge von "Sie läuft. Er rennt" besprechen wir, was Wissenschaftler für den Kauf empfehlen und welche weitere Ausrüstung ratsam ist. Auch gehen wir der Frage nach: Müssen Lauf-BHs so unbequem sein?

Hören Sie den Podcast hier oder direkt bei Audio NowSpotify, iTunes und weiteren Podcast-Anbietern.

Ich kann mich damit rühmen, in meinem Läuferinnenleben noch keine Verletzung gehabt zu haben. Einmal habe ich mir im Knöchel die Bänder gerissen – aber nur, weil ich es für eine gute Idee hielt, mit meinem Sohn Trampolin zu hüpfen. Ein anderes Mal schmerzte meine Achillessehne monatelang. Ich kühlte mit Eis, rieb sie mit Schmerzgel ein und trainierte die Sehne mit Hilfe eines Physiotherapeuten. Nichts half. An Laufen war kaum mehr zu denken, zu stark waren die Schmerzen. In meiner Verzweiflung wechselte ich irgendwann den Arzt und mein neuer ließ mir schon bei der Anmeldung ausrichten, ich sollte doch bitte meine Laufschuhe mitbringen.

Als ich dann eine Woche später in seinem Behandlungszimmer stand, brauchte er nur einen kurzen Blick plus zwei Griffe an die Sehne und sagte: "Die ist gesund – die Schuhe sind das Problem." Denn, so lernte ich von ihm, die waren so geschnitten, dass die Rückseite tief in die Ferse drückte und die Sehne durch den unnatürlichen Druck sich nicht mehr frei bewegen konnte. 

Falsche Laufschuhe können Schmerzen verursachen

Statt zur Physiotherapie ging ich in den nächsten Laden und kaufte mir ein paar neue Laufschuhe. Diesmal achtete ich darauf, dass die Sehne nicht gedrückt wurde. Schon bei meiner nächsten Laufrunde waren die Schmerzen im Grunde weg. Zufall? Nein, erklärte mit später Professor Wolfgang Potthast von der Deutschen Sporthochschule in Köln. Er ist Biomechaniker und erforscht seit vielen Jahren, wie Turnschuhe funktionieren. 

Zu meinen Problemen nach dem Laufen sagt er ganz klar: "Falsche Schuhe können Schaden anrichten." Der Mensch beginnt seine Karriere als Läufer oder Läuferin barfuß. Erst später schützt er seine Füße mit Schuhen. Asphalt, Beton oder Pflastersteine, das sind die Laufwege der Moderne. Sie sind hart, rau und unnachgiebig. Kurzum: Eine Herausforderung für jede Fußsohle. Der Markt für Laufschuhe ist riesig. Jedes Jahr werden neue Modelle vorgestellt – mit angeblich noch besseren Polsterungen und Stützen. 150, gar 200 Euro sind keine seltenen Preise. Den richtigen Schuh zu finden, ist zu einer echten Wissenschaft geworden. In unserer neuen Folge des Podcasts "Sie läuft. Er rennt." sprechen wir über die Frage, wie es gelingt, den passenden Laufschuhe zu finden.

Ein leidiges Thema für Frauen sind zwickende und zu enge Lauf-BHs. Viele Läuferinnen hören mit dem Joggen wieder auf, weil sie Schmerzen in der Brust haben. Auch dazu haben wir mit Expertinnen gesprochen und stellen ihre wichtigsten Erkenntnisse in dieser neuen Episode vor. 

Laufuhr Test: Hier geht es zum Laufuhr Vergleich.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker