HOME

Medikamente wirken nicht

Mediziner warnen vor resistenter Tuberkulose

Neue Studienergebnisse

Schweinegrippe verursachte mehr Tote als vermutet

Wissenschaftler warnen

Mehr Selbstmorde als in Statistiken auftauchen

Beschneidung von Mädchen

Beschädigte Klitoris lässt sich heilen

Forscher warnen

Viele Malaria-Medikamente sind gefälscht

UN-Studie

Millionen Kinder sterben an vermeidbaren Infektionen

Krebsforschung

Weltweit starker Anstieg der Brustkrebserkrankungen

Der blaue Dunst kostet einer Studie zufolge weltweit mehr als 600.000 Menschen das Leben - darunter viele Kinder

Studie der WHO

Jährlich mehr als 600.000 Tote durch Passivrauchen

Im Labor wird untersucht, ob ein Bakterienstamm gegen Antibiotika resistent ist

Antibiotika-Resistenz

Forscher fürchten Ausbreitung indischer Superbakterien

Masern-Impfung und Autismus

Spätes Ende eines Medizin-Skandals

Britischer Medizinskandal

Andrew Wakefield erhält Berufsverbot

Gut lachen: Jedes zweite derzeit geborene Baby hat gute Chancen, über 100 Jahre alt zu werden

Lebenserwartung

In Zukunft werden wir über hundert

Connie Culp

Ärzte berichten von erfolgreicher Transplantation

Gesichtstransplantation

Neue Gesichter für zwei schwer Entstellte

Abfallskandal in Italien

Müll, Mafia und Missbildungen

WHO-Studie

Nachtschichten steigern das Krebsrisiko

Abtasten der Brust zur Krebs-Früherkennung: Überlebensrate auf 79 Prozent verbessert

Krebstherapie

Überlebenschancen bei Krebs gestiegen

Ratgeber Alternativmedizin

Hauptsache, es hilft?

Drogen

Kiffen verdoppelt das Psychose-Risiko

Echinacea-Mittel

Und sie helfen doch!

Alkoholmissbrauch

Russische Männer saufen sich zu Tode

Bis zur Geburt warten, um sicher zu wissen, welches Geschlecht der Nachwuchs hat? Mit einem DNA-Test ist der Nachweis schon in der sechsten Woche möglich

DNA-Test für Schwangere

Großer Streit um den kleinen Unterschied

Lungenentwicklung

Gefährliches Leben an der Autobahn

Kindesentwicklung

Armut behindert geistige Entwicklung

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(