HOME

Der Investigativ-Blog: Endgültige Niederlage für Islamkritiker

Karl-Michael Merkle alias Michael Mannheimer, Islamfeind und Redner auf Ablegern von Pegida-Veranstaltungen, hat seinen Rechtsstreit gegen den stern verloren. Der Bundesgerichtshof beendete eine über zwei Jahre dauernde juristische Auseinandersetzung.

Merkle hatte versucht, den stern wegen eines Artikels auf Schadenersatz in Höhe von 100.000 Euro zu verklagen. Das Landgericht Hamburg hatte die Klage abgewiesen, woraufhin Merkle sich zunächst an das Hanseatische Oberlandesgericht und dann an den Bundesgerichtshof wandte. Der entschied nun, die Beschwerde sei unzulässig, weil Merkle sie nicht in der gegebenen Frist begründet hatte.

In den vergangenen Jahren war Karl-Michael Merkle immer wieder Teil juristischer Auseinandersetzungen. Im Juli 2014 wurde er zu einer Geldstrafe von 2.400 Euro verurteilt, weil er einen Kommunalpolitiker beleidigt hatte.

Merkle war in den vergangenen Wochen bei Veranstaltungen von Pegida-Ablegern in Würzburg und Bonn als Redner aufgetreten.

von: Nina Plonka

Das Investigativ-Team des stern auf Twitter - @stern_tir