Auf dem Königsweg "Finding Freedom"-Autoren: "Aus Harry und Meghan wurden Klatschblatt-Persönlichkeiten"

"Finding Freedom", eine nicht-authorisierte Biografie über Harry und Meghan, sorgt für Wirbel.
"Finding Freedom", eine nicht-authorisierte Biografie über Harry und Meghan, sorgt für Wirbel.
© Nils Jorgensen/ / Picture Alliance
Carolyn Durand und Omid Scobie haben ein Enthüllungsbuch über Harry und Meghan geschrieben. Die Autoren gelten als gut vernetzt in Palastkreisen. Der stern sprach mit ihnen über das Leben der Royals - und eine eventuelle Rückkehr.

Als Meghan und Harry Anfang des Jahres auf Instagram ihren Abschied von der britischen Königsfamilie verkündeten, sorgte der "Megxit" für ordentlich Aufregung. Eine Reihe von eher Sussex-feindlichen Büchern versuchte daraufhin zu erklären, wie es zu einer der heftigsten Krise der britischen Monarchie seit der Abdankung Edwards VIII. 1936 kommen konnte (was ebenfalls mit einer geschiedenen, bürgerlichen Amerikanerin zusammenhing und erst ihren Vater, dann Elizabeth II. auf den Thron beförderte). Nun sorgt "Finding Freedom - The Making of a Modern Royal Family" für noch mehr Trubel. Denn die – angeblich nicht-autorisierte – Biographie erzählt aus der Perspektive der Herzogin und des Herzogs von Sussex, warum auf die Traumhochzeit und die Geburt von Archie die Auswanderung in die USA folgte. Der stern sprach mit den Autoren Carolyn Durand Omid Scobie über ihr Enthüllungsbuch.

Mehr zum Thema

Newsticker