HOME

Buchtipps: Das sind die aktuellen stern-Bestseller des Monats

Jede Woche erscheint der neue stern mit aktuellen Bestsellern: Die in der Printausgabe rezensierten Bücher stellen wir Ihnen ab sofort einmal im Monat gesammelt auch online vor. 

Einmal im Monat stellen wir Ihnen die stern-Bestseller der Printausgaben vor

Einmal im Monat stellen wir Ihnen die stern-Bestseller der Printausgaben vor

Getty Images

2018 wurden über neun Milliarden Euro im deutschen Buchhandel umgesetzt. Dieser Wert schwankt von Jahr zu Jahr minimal, bleibt aber seit 2007 durchgehend konstant – das ergab eine aktuelle Statistik. Verwunderlich ist es schon, dass immer noch so viele Menschen trotz der zunehmenden Digitalisierung echte Lektüre kaufen. Andererseits ist es auch ein gutes Zeichen, dass immer noch so viele Leser ein gutes Buch zu schätzen wissen. Aus diesem Grund finden Sie die stern-Besteller der Printausgaben, die jeden Donnerstag veröffentlicht werden, zukünftig auch online. Im Folgenden werden die neuen Juni-Titel vorgestellt.

"Dunkel" von Ragnar Jónasson

Affiliate Link
Dunkel Thriller (Die HULDA Trilogie 1)
Jetzt shoppen
9,99 €

Sollten Sie eines Tages, Gott bewahre, ermordet werden, wird der Täter vermutlich mit Ihnen verschwippt oder verschwägert sein. Die größte Wahrscheinlichkeit dagegen, Zeuge des Mordes an einem anderen zu werden, erwartet Sie nicht in Caracas um Mitternacht, sondern unter Ihrer Bettdecke oder auf Ihrer Couch. Genau, beim Lesen eines Krimis nämlich. Allein in Deutschland liegt die Anzahl neuer Killergeschichten um ein Vielfaches höher als die der echten Morde. In der Heimat des isländischen Autors Jónasson wird dieses Missverhältnis gar zu einer Groteske. Auf drei echte Morde pro Jahr kommen eintausend ausgedachte, so ungefähr jedenfalls. Wer auf Island keine dicken Ponys züchtet, Lebertran anrührt oder im Heringsmuseum von Siglufjörður arbeitet, schreibt Krimis. Die meisten sind – wie dieser hier – ziemlich gut, muss man ja auch mal zugeben. Hier bekommen Sie das Buch.

"10xDNA" von Frank Thelen 

Affiliate Link
10xDNA: Das Mindset der Zukunft
Jetzt shoppen
19,99 €

Kürzlich sagte Start-up-Guru und "Höhle der Löwen"-Juror Frank Thelen in einem Interview, die Corona-Pandemie habe im digital verpennten Deutschland ein "positives Momentum aus Veränderungswillen und Offenheit für Technologie aufgebaut". Man müsse nun die neuen Technologien nutzen, die unser Leben nachhaltiger, effizienter und sicherer machten. Künstliche Intelligenz oder Quantencomputer würden in Zukunft Dinge für uns entdecken, "die unser menschlicher Verstand nicht mehr unbedingt begreifen kann". Es braucht schon einigen Unternehmergeist, so scheint’s, um in solch einem Satz als Erstes die Chance zu sehen. Hier bekommen Sie das Buch.

"Eine kurze Geschichte der Menschheit" von Yuval Noah Harari

Affiliate Link
Eine kurze Geschichte der Menschheit
Jetzt shoppen
14,99 €

Ungemein schlau und kenntnisreich schreibt Yuval Noah Harari über die menschliche Geschichte. Stolz auf unsere Spezies kommt dabei selten auf. Am Ende seines Werkes resümiert Harari: "Leider hat die Herrschaft des Sapiens bislang wenig hinterlassen, auf das wir uneingeschränkt stolz sein könnten. Wir haben uns die Welt untertan gemacht, unsere Nahrungsmittelproduktion gesteigert, Städte gebaut, Weltreiche gegründet und Handelsnetze errichtet. Aber haben wir das Leid in der Welt gelindert?" Im Gegenteil. Was auch das nächste Buch auf dieser Liste beweist, das sich mit dem durch uns Menschen ausgelösten Artensterben beschäftigt. Hier bekommen Sie das Buch.

"Geheime Quellen" von Donna Leon

Affiliate Link
Geheime Quellen: Commissario Brunettis neunundzwanzigster Fall
Jetzt shoppen
21,99 €

Donna Leon, hieß es vor Kurzem, habe ihren für 2021 angekündigten Brunetti wegen Corona umgeschrieben. Nun lässt sie ihn nicht mehr vor dem touristenverstopften Bahnhof in Venedig zurückschrecken, sondern vor dem nun so befremdlich verwaisten. Was den Zwiespalt, in dem wir gerade stecken, recht genau zusammenfasst. Einerseits wissen die meisten sehr genau, worauf sie auch weiterhin gut verzichten könnten – auf Verkehrslärm zum Beispiel, volle Innenstädte, Pendelei oder ständig pflichtverplante Wochenenden. Und andererseits wird uns immer mulmiger bei den Fragen, wie lange das "neue Normal" nun wohl dauern wird. Und was vom Alten womöglich gar nicht mehr wiederkommt. Brunetti, das immerhin wissen wir jetzt, kommt wieder. Erstaunlich, wie beruhigend man das plötzlich finden kann. Hier bekommen Sie das Buch.

"Die Farben der Schönheit – Sophias Träume" von Corina Bomann

Affiliate Link
Die Farben der Schönheit - Sophias Träume: Roman
Jetzt shoppen
14,99 €

Man neigt ja dazu, Bestsellerautorinnen wie Corina Bomann, die ­erkennbar nur für Frauen schreiben, als Schriftstellerinnen nicht ganz ernst zu nehmen. Vor allem, wenn man sich selbst als Frau im oft so männerdominierten Journalismus oder in ähnlichen Arbeitswelten durchgeboxt hat und allzu weibliche Verhaltensweisen ­zähneknirschend dafür ablegen musste. Der Reflex, sich dann über Autorinnen lustig zu machen, die, wie hier, ganze Buchreihen über den "Puderkrieg" von Elizabeth Arden und Helena Rubinstein schreiben, sich in pink gepunkteten Oberteilen fotografieren ­lassen und in ihrer Selbstbeschreibung augenzwinkernd verraten, dass sie gern Kuchen essen, ist zugegebenermaßen groß. Aber falsch: Frauen, seid doch einfach, wie ihr wollt! Dann ist wirklich was geschafft. Hier bekommen Sie das Buch.

"Wuhan Diary" von Fang Fang

Affiliate Link
Wuhan Diary: Tagebuch aus einer gesperrten Stadt
Jetzt shoppen
25,00 €

"Ich habe keine Ahnung, ob dieser Eintrag die Leser erreichen wird." So beginnt Fang Fang ihre täglichen Beobachtungen, schließlich könnte es sein, dass ihr Blog der Zensur zum Opfer fällt. Die 65-Jährige, eine der bekanntesten Schrift­stellerinnen Chinas, erlebt und beschreibt das Unglaubliche: Eine Stadt mit neun Millionen Menschen wird wegen Covid-19 von der Außenwelt abgeriegelt. Fang Fang berichtet vom Über­lebenskampf in den Krankenhäusern Wuhans, von Trauer, Wut, Schmerz und Einsamkeit. Mit Erscheinen ihres Corona-Tagebuchs auf Deutsch und in dieser Liste kann die Autorin sicher sein: Es wird gelesen. Hier bekommen Sie das Buch.

"Das Schattenhaus" von Tess Gerritsen

Affiliate Link
Das Schattenhaus: Roman
Jetzt shoppen
15,00 €

Woher stammt unsere Lust aufs Böse? Bei Tess ­Gerritsen, Tochter chinesischer ­Immigranten, war der von ihr als Kind so bewunderte Onkel Mike schuld: "Als ich 19 war, prügelte er seine Schwägerin Janet, folterte sie und ertränkte sie in der Toilette. Ein paar Stunden später kam er dann mit Keksen bei uns vorbei. So fröhlich wie immer." Michael Hee wanderte ­anschließend wegen Mordes für 15 Jahre ins Gefängnis, und die kalifornische "Mistress of Suspense" hatte früh ihr Grundthema gefunden: Welche Ungeheuer verbergen sich hinter den freundlichen Gesichtern unserer Mitmenschen? Es gebe schließlich ernst zu nehmende Schätzungen zur Menge der Psychopathen in unserer Mitte, sagte sie dem stern. "Jeder vierte CEO soll zu ihnen gehören, jede Menge Banker. Und ein Präsident." Hier bekommen Sie das Buch.

"Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen" von Alice Hasters

Affiliate Link
Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen: aber wissen sollten
Jetzt shoppen
17,00 €

Zeit für die schmerzhafte Wahrheit: Als Alice Hasters’ Buch im vorigen Herbst erschien, war es für uns ein interessantes Sachbuch unter vielen, es rutschte auf unserer Themenliste mal rauf und mal runter, aber nie wirklich rein in den stern. Und zwar, wenn wir ehrlich sind, weil der erhobene Zeigefinger im Titel nervte. So ungefähr: "Schon klar, aber was soll denn das jetzt? Wir sind doch keine Rassisten, denen man erst mal was verklickern muss! Und der stern bekennt mit seiner Berichterstattung doch nun wirklich immer wieder genug Farbe!" Tjaaaa. Ein Dreivierteljahr später er­kennen wir, wie sehr wir damit schon Hasters’ Titelthese bestätigt haben. Und: So wichtige Bücher wie dieses können gar nicht genug nerven. Sie müssen sogar. Hier bekommen Sie das Buch.

Das könnte Sie auch interessieren:


Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

ast / hl / Stern (print)