HOME

Bildband "Riviera Cocktail": Von Grace Kelly bis Brigitte Bardot - die goldenen 50er an der Côte d'Azur

Brigitte Bardot war da, Rock Hudson, und Grace Kelly sowieso: In den 50er Jahren war die Côte d'Azur der Treffpunkt des internationalen Jet Set. Fotograf Edward Quinn war dabei und hat die Ära eingefangen.

Riviera Cocktail - Côte d'Azur Jet Set der 1950er Jahre

David Niven und Grace Kelly wird nachgesagt, miteinander eine Affäre gehabt zu haben. Doch auch nach Kellys Hochzeit mit Fürst Rainier III. von Monaco blieben sie befreundet. Zusammen mit seiner Ehefrau reiste Niven häufig an die Cote d'Azur, wo er Grazia Patricia besuchte, wie die Schauspielerin nun hieß. Diese Aufnahme entstandt 1959 in Monte Carlo auf dem "Bal à l' Opera".

Die 50er Jahre müssen an der Côte d'Azur eine paradiesische Zeit gewesen sein. Während in den 50er Jahren der Rock'n'Roll die Verheißung einer aufregenden Jugendkultur mit sich brachte, während in Paris Intellektuelle in Kaffeehäusern den Existenzialismus weiterentwickelten, entwickelte sich die französischen Riviera zum Hot Spot der internationalen Promi-Szene. Maler, Politiker, Hollywood-Stars, die Schönen und die Reichen - sie alle tummelten sich an der Mittelmeerküste zwischen Monaco und St. Tropez. Mittendrin war der irische Fotograf Edward Quinn, der mit seiner Kamera draufhielt und die Magie jener Jahre einfing. Er war sogar bei der ersten Begegnung zwischen Grace Kelly und Fürst Rainier von Monaca dabei.

Der Bildband "Riviera Cocktail - Côte d'Azur Jet Set of the 1950s" von Edward Quinn ist bei teNeues erschienen und kostet 24,90 Euro.

www.teneues.com