HOME

Charlie Sheen: Vom Serien-Star zum Musikvideo-Gast

In Lil Pumps Musikvideo zu "Drug Addicts" scheint sich Charlie Sheen sichtlich wohlzufühlen. Darin mimt er einen abhängigen Pillen-Doktor.

Nach seinem Serien-Aus bei "Two and a half Men" machte Schauspieler Charlie Sheen eher Negativ-Schlagzeilen

Nach seinem Serien-Aus bei "Two and a half Men" machte Schauspieler Charlie Sheen eher Negativ-Schlagzeilen

(52) und Drogen, das passt gut zusammen. Dachte sich wohl auch US-Rapper Lil Pump (17, "Gucci Gang") und machte den ehemaligen "Two and a half Men"-Helden zum Blickfang seines neuen Musikvideos. In "Drug Addicts" mimen die beiden Männer zwei durchgeknallte Krankenhaus-Ärzte, die nicht nur den Patienten, sondern auch sich selbst jede Menge bunte Pillen genehmigen.

Drogen waren lange Zeit Charlie Sheens Medizin. Nach seinem Aus bei der beliebten US-Serie und seinem Outing als HIV-positiv ging es mit dem Schauspieler stetig bergab. Skandale und Eskapaden dominierten die Schlagzeilen. Mittlerweile soll es dem 52-Jährigen zwar wieder deutlich besser gehen, sein Verhalten in Lil Pumps neuem Clip ist dennoch ein wenig schockierend. Hat es der Schauspieler denn wirklich nötig, sich so zu zeigen?

Rauchen, trinken, Pillen schmeißen

"Ich rauche, seit ich elf bin" oder "Ich schmeiße Pillen, seit ich sieben bin" lauten etwa zwei Zeilen in Lil Pumps neuem Song. Während sich die beiden Möchtegern-Ärzte von leicht bekleideten Krankenschwestern durch die Gänge der Heilanstalt schieben lassen, gönnen sie sich nicht nur Alkohol und Zigaretten. Auch Medikamenten-Cocktails spielen eine Rolle. Dass das jedoch nicht auf ewig gut gehen kann, zeigt das Musikvideo auch. Am Ende werden Dr. Sheen und Dr. Pump von zwei starken Männern in weißer Montur abtransportiert.

SpotOnNews
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo