VG-Wort Pixel

Natja Brunckhorst "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" – so sieht die Schauspielerin von "Christiane F." heute aus

Sehen Sie im Video: "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" – so sieht "Christiane F."-Darstellerin Natja Brunckhorst heute aus.






Natja Brunckhorst spielt Christiane F. im Spielfilm "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" - nach Vorlage eines der erfolgreichsten Sachbücher der Nachkriegszeit. 


Für ihre Rolle wird sie damals in höchsten Tönen gelobt.


Doch was wurde eigentlich aus der Jung-Schauspielerin?


"Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ ist der Zenit ihrer Karriere. Nie wieder kann sie an den damaligen Ruhm anknüpfen.


Nach ihrem Sensationserfolg geht sie an eine Schauspielschule nach London.


Nebenbei modelt sie noch in Paris.


Später bekommt sie weitere Rollen, allerdings eher in unbedeutenden Filmen, spielt Nebencharaktere in einigen Tatort-Folgen.


1998 beginnt sie nach ihrer überwundenen Krebskrankheit als Drehbuchautorin und Regisseurin zu arbeiten.


Mittlerweile hat sie ihre eigene Produktionsfirma gegründet.


2017 schreibt sie das Drehbuch für den Film "Amelie rennt", der 2018 den Deutschen Filmpreis in der Kategorie "Bester Kinderfilm" erhält.


Brunckhorst hat mit ihrem Ex-Mann, Schauspieler Dominic Raacke, eine Tochter.


Ihre letzten Drehbücher schreibt sie 2019 für "Alles in bester Ordnung" und "The Opposite of White".


Bei diesen Projekten führt sie auch Regie.


2020 ist sie Mitunterzeichnerin eines offenen Briefes von Kultur- und Filmschaffenden zur Rettung des Kinofilms, bedingt durch die Corona-Krise.
Mehr
Für ihre Darstellung der Christiane F. in "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" erntet Natja Brunckhorst 1981 begeisterte Kritiken. Doch was wurde aus der Jung-Schauspielerin nach dem großen Erfolg?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker