HOME

Neu im Kino: Die nächste Katastrophe kommt bestimmt

In "San Andreas" geht die Welt mal wieder unter. Ryan Goslings Regiedebüt "Lost River" ist verdammt düster. Aber nicht so düster wie der neue "Poltergeist". Ja, "sie sind wieder da".

Von Sophie Albers Ben Chamo und Nicky Wong

"San Andreas"

Kinotrailer: "San Andreas"

Wen oder was Sie kennen könnten: die Darsteller Dwayne "The Rock" Johnson ("Fast & Furious 7"), Paul Giamatti ("Sideways") und Kylie Minogue ("Moulin Rouge!")

Die Geschichte in einem Satz:

Die San-Andreas-Verwerfung verschiebt sich und löst in Los Angeles ein gigantisches Erdbeben aus, was Hubschrauberpilot Ray zu Höchstleistungen pusht, denn auch seine Familie ist betroffen.

Geschwister im Kinoversum:

der deutlich bessere "The Day After Tomorrow"

Warum Sie den Film sehen müssen:

Weil Sie Katastrophen-Filme schätzen und "The Day after Tomorrow" schon kennen. Oder weil Sie Dwayne-Johnson-Fan sind. Oder weil Sie bei der Krawumm-Unterhaltung nicht so wählerisch sind.

.

"Lost River"

Exklusive Trailerpremiere "Lost River": So mysteriös ist Ryan Goslings Regiedebüt

Wen oder was Sie kennen könnten: Ryan Gosling ("Drive") und die Darstellerinnen Saoirse Ronan ("Hanna") und Eva Mendes ("Hitch - Der Date-Doktor")

Die Geschichte in einem Satz:

Mutter Billy versucht, sich und ihre zwei Jungs über Wasser zu halten, während die Immobilienkrise ihre Heimat zerstört.

Geschwister im Kinoversum:

"Nil by Mouth" das Regiedebüt von Gary Oldman

Warum Sie den Film sehen müssen:

Um mitreden zu können, schließlich gibt Hollywood-Sweetheart Ryan Gosling sein Regiedebüt. Und, ja, es ist etwas verschwurbelt und düster, aber hey, der Mann mit den schönen Bauchmuskeln hat tatsächlich auch eine ganz eigene Welt im Kopf, die er auf der Leinwand abzubilden weiß. Nächstes Mal wird es noch viel besser!

.

"Kiss The Cook - So schmeckt das Leben"

Kinotrailer: "Kiss The Cook - So schmeckt das Leben"

Wen oder was Sie kennen könnten: die Darsteller Scarlett Johansson ("Lost in Translation"), Jon Favreau ("Iron Man") und Dustin Hoffman ("Das Parfum")

Die Geschichte in einem Satz:

Chefkoch Carl hat es satt, für einen inspirationsloses Restaurantbesitzer zu arbeiten und kauft einen Foodtruck, den er mithilfe seiner Familie und Freunden auf Vordermann bringt und fortan beste Küche verkauft.

Geschwister im Kinoversum:

"Madame Mallory"

Warum Sie den Film sehen müssen:

Weil dieser Koch-Film nicht nur Hunger macht, sondern auch schlau ist und mit seiner Traum-Besetzung wunderbar unterhält.

Eine ausführliche Kritik finden Sie hier.

.

"Tracers"

Kinotrailer: "Tracers"

Wen oder was Sie kennen könnten: Darsteller Taylor Lautner ("Twilight")

Die Geschichte in einem Satz:

Fahrradkurier Cam landet durch Zufall in der Parkour-Szene von New York, doch die Gang hüpft nicht nur von Haus zu Haus, sondern raubt dabei auch Leute aus, weshalb Cam bald einen Ausweg sucht.

Geschwister im Kinoversum:

"Atemlos"

Warum Sie den Film sehen müssen:

Müssen Sie nicht, außer Sie wollen Taylor "Twilight-Werwolf" Lautner dabei zusehen, wie er auf Grund schlechter Rollenwahl immer weiter hinter Robert Pattinson und Kristen Stewart zurückbleibt.

.

"Poltergeist"

Kinotrailer: "Poltergeist"

Wen oder was Sie kennen könnten: Darsteller Sam Rockwell ("Per Anhalter durch die Galaxis")

Die Geschichte in einem Satz:

Eric muss mit seiner Familie in eine andere Stadt ziehen, doch im neuen Haus scheint ein Dämon zu leben, denn seine Frau beginnt, mit Toten zu kommunizieren, und dann verschwindet die Tochter.

Geschwister im Kinoversum:

Natürlich das Original von 1982

Warum Sie den Film sehen müssen:

Weil Sie sehen wollen, was es 2015 dem Klassiker noch hinzuzufügen gibt. Nichts eigentlich. Und das trotz Schauspielgott Sam Rockwell.

.