HOME

Neu im Kino: Der Terminator und die ganz große Liebe

Arnie ist back. Und mit ihm Emilia "Mutter der Drachen" Clarke. Harrison Ford hat einen waschechten Liebesfilm gedreht. Und für junge Mädchen gibt es diese Woche eine besondere Überraschung.

Von Sophie Albers Ben Chamo und Nicky Wong

"Terminator: Genisys"

Trailerpremiere "Terminator: Genisys": Schwarzeneggers Comeback als Killermaschine



Wen oder was Sie kennen könnten: die Darsteller Arnold Schwarzenegger ("Terminator"), Emilia Clarke ("Game of Thrones") und J.K. Simmons ("Whiplash")

Die Geschichte in einem Satz: Im Jahre 2029 wird Kyle Reese in die Vergangenheit geschickt, um den Judgement Day zu verhindern und Sarah Connor zu retten, aber als er ankommt, ist alles ein bisschen anders als erwartet.

Geschwister im Kinoversum: die anderen "Terminator"-Filme

Warum Sie den Film sehen müssen: Weil Ihnen die Sprüche von damals fehlen. Weil Sie Arnold Schwarzenegger noch mal in seiner Paraderolle erleben möchten. Weil Sie sich darüber aufregen wollen, wie respektlos mit der alten Geschichte umgegangen wird. Oder weil Sie die anderen "Terminator"-Filme nicht kennen.


"Für immer Adaline"

Kinotrailer: "Für immer Adaline"



Wen oder was Sie kennen könnten: die Darsteller Blake Lively ("Savages") und Harrison Ford ("Indiana Jones")

Die Geschichte in einem Satz: Nach einem Unfall hört Adaline mit 29 Jahren auf zu altern und traute sich nie, ihr Geheimnis zu teilen, bis sie den Philanthropen Ellis kennenlernt, bei dem irgendwie alles anders ist. 

Geschwister im Kinoversum:  "Wie ein einziger Tag"

Warum Sie den Film sehen müssen: Weil Sie sich endlich mal wieder auf eine ganz große Liebesgeschichte einlassen wollen. Und weil Sie Harrison Ford so noch nie gesehen haben.


"Entourage"


Kinotrailer: "Entourage"



Wen oder was Sie kennen könnten: die TV-Serie "Entourage" und Ari Goldberg

Die Geschichte in einem Satz: Hollywoodstar Vincent Chase hat immer seine chaotischen Kumpels mit dabei, selbst als er seinen ersten Film als Regisseur und Schauspieler inszeniert sind sie am Set und legen sich prompt mit dem Produzenten an.

Geschwister im Kinoversum: die TV-Serie "Entourage"

Warum Sie den Film sehen müssen: Weil Sie gerade "Hangover 1 - 3" gesehen haben und Nachschub brauchen. 


"Escobar: Paradise Lost"


Exklusive Trailerpremiere: Escobar - Paradise Lost: Auf der Suche nach der perfekten Welle



Wen oder was Sie kennen könnten: die Darsteller Benicio Del Toro ("Traffic") und Josh Hutcherson ("Die Triute von Panem")

Die Geschichte in einem Satz: Surfer Nick sucht in Kolumbien nach der perfekten Welle, verliebt sich ausgerechnet in die Nichte des Drogenbarons Pablo Escobar und muss sich dessen Vertrauen "erarbeiten".

Geschwister im Kinoversum: "Runner Runner"  

Warum Sie den Film sehen müssen: Müssen Sie nicht unbedingt, denn er versucht, zwei Zielgruppen (die von Benicio Del Toro und die von Josh "Peeta" Hutcherson) unter einen Hut zu bekommen, was nicht wirklich klappt. Aber Del Toro ist eigentlich immer ein Ticket wert. 


"Duff - Hast du keine, bist du eine"

Kinotrailer: "Duff - Hast du keine, bist du eine"



Wen oder was Sie kennen könnten: vielleicht die Darstellerin Mae Whitman ("Arrested Development")

Die Geschichte in einem Satz: Bianca gilt in ihrer Clique als hässliches Entlein und versucht verzweifelt, diese Rolle loszuwerden, doch bald merkt sie, dass es wichtigere Dinge gibt als das Aussehen.

Geschwister im Kinoversum: "Mean Girls - Vorsicht bissig"

Warum Sie den Film sehen müssen: Weil Sie "Clueless", "Mean Girls" und "Easy A" verpasst haben. Oder weil Sie ihrer Sammlung "Highschool-Mädchen-Filme" einen gelungenen Frischling hinzufügen möchten.