HOME

Jane Fonda und Diane Keaton: Frauenkomödie «Book Club» mit großem Staraufgebot

Eine Gruppe älterer Frauen beschließt, «50 Shades of Grey» zu lesen. Danach nehmen alle erst einmal ihr Liebesleben unter die Lupe.

Book Club

Die Freundinnen Sharon (Candice Bergen) und Diane (Diane Keaton) haben Spaß. Foto: Melinda Sue Gordon/SquareOne Entertainment

Vier beste Freundinnen gehen in «Book Club - das Beste kommt noch» auf die Suche nach neuen Kicks für ihr Liebesleben: spielt Vivian, eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die am liebsten Beziehungen ohne allzuviel Verbindlichkeit eingeht.

übernimmt die Rolle von Diane, nach 40 Jahren Ehe frisch geschieden, dementsprechend etwas orientierungslos. Candice Bergens Sharon dagegen hat die Scheidung schon einige Jahrzehnte hinter sich, ohne je wirklich darüber hinweggekommen zu sein und Mary Steenburgen als Carol erlebt nach 35 Jahren Ehe ein schweres Tief. In ihrem Lesekreis beschließen sie, die SM-Romanze «50 Shades of Grey» zu diskutieren und schnell ermöglicht das Buch einen neuen Blick auf die eigenen Liebschaften.

Fazit: Ein leichtfüßiger Film mit viel Weißwein und edlen Häusern der Oberschicht Kaliforniens. Die herausragenden Darstellerinnen helfen dem US-Überraschungshit dabei über manche Drehbuch-Müdigkeit hinweg.

Book Club, USA 2018, von Bill Holderman, mit Jane Fonda, Diane Keaton, Mary Steenburgen, Candice Bergen, 104 Minuten, FSK: Ab 0 Jahren

dpa