VG-Wort Pixel

Künstlerische Leiterin Lili Hinstin verlässt das Locarno Filmfestival

Lili Hinstin
Es war nur ein kurzes Gastspiel bei Filmfestival in Locarno: Lili Hinstin. Foto: Christian Beutler/KEYSTONE/dpa
© dpa-infocom GmbH
Erst vor zwar Jahren hatte Lili Hinstin die künstlerische Leitung beim Filmfest in Locarno übernommen. Jetzt ist schon wieder Schluss. Was sind die Gründe?

Die künstlerische Leiterin Lili Hinstin (43) verlässt das Filmfestival in Locarno. «Angesichts der unterschiedlichen Auffassungen über die Zukunftsstrategie haben das Locarno Film Festival und Lili Hinstin in gegenseitigem Einverständnis entschieden, getrennte Wege zu gehen», teilte die Leitung mit.

Die Französin war 2018 Nachfolgerin von Carlo Chatrian geworden, der zur Berlinale wechselte. Sie hatte zuvor ein kleines Festival in Belfort geleitet. Über die Nachfolge werde in naher Zukunft diskutiert, hieß es. Sie war angetreten, um das Festival attraktiver für ein jüngeres Publikum zu machen.

Das Locarno-Festival ist legendär wegen seines malerischen Open-Air-Kinos auf der Piazza Grande in Locarno im Kanton Tessin. Es findet immer Anfang August statt, in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie überwiegend online. Daran hatten nach Angaben der Veranstalter 320.000 Besucher teilgenommen.

dpa

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker