VG-Wort Pixel

Streaming Antoine Fuqua dreht Netflix-Thriller mit Jake Gyllenhaal

Jake Gyllenhaal
Demnächst bei Netflix: Jake Gyllenhaal. Foto: Alessandra Tarantino/AP/dpa
© dpa-infocom GmbH
Sie haben bereits bei dem Boxer-Drama «Southpaw» zusammengearbeitet. Jetzt machen Regisseur Antoine Fuqua und Hollywood-Star Jake Gyllenhaal wieder gemeinsame Sache.

Netflix hat sich ein Prestigeprojekt gesichert: der Streamingriese wird den dänischen Erfolgs-Thriller «The Guilty» mit Hauptdarsteller Jake Gyllenhaal (39, «Brokeback Mountain») und Regisseur Antoine Fuqua (54, «Training Day») neu auflegen. Der Produktionsstart sei noch für dieses Jahr geplant, berichtete das Kinoportal «Deadline.com».

Gyllenhaal, der auch als Produzent mitwirkt, wird den Polizisten Joe Bayler spielen, der in einer Notrufzentrale Dienst hat. Er nimmt den Anruf einer Person in Lebensgefahr entgegen, der sein Leben verändert. Der gesamte Film dreht sich um diese eine lebensbedrohliche Situation, aus der Bayler einen Ausweg suchen muss. 

Vorlage ist der kammerspielartige Thriller «The Guilty» von 2018 (dänischer Originaltitel: Den skyldige), bei dem Gustav Möller Regie führte. Er gewann mehrere Publikumspreise und ging als dänischer Beitrag für den Auslands-Oscar ins Rennen.

Er könne es kaum erwarten, wieder mit Fuqua zusammenzuarbeiten, sagte Gyllenhaal laut einer Mitteilung. 2015 hatten sie gemeinsam das packende Box-Drama «Southpaw» gedreht. Gyllenhaal war zuletzt als Mysterio in «Spider-Man: Far From Home» auf der Leinwand zu sehen. 

dpa

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker