HOME

Millionär gewinnt 1,37 Millionen beim Automatenspiel

Seefeld - Er kam mit dem eigenen Hubschrauber und flog um 1,37 Millionen Euro reicher wieder nach Tschechien zurück: Der 46-jährige Leon Tsoukernik, selbst Besitzer eines Hotels mit Kasino, hat beim Automatenspiel im Casino Seefeld in Österreich einen Mega-Gewinn abgeräumt, teilte Casinos Austria mit. Der Gewinner erzählte laut «Tiroler Tageszeitung», dass er eigentlich pokern wollte. Dort habe er aber kein Glück gehabt und sich stattdessen mit einem Glas Wein an einen Automaten gesetzt. Seine Glückssträhne hielt der Millionär auf Video fest.

Auf die Straße!

Proteste gegen Rentenreform

Frankreich ist auf der Straße – worum es bei dem Streit wirklich geht

Stern Plus Logo
Porsche 911 Carrera Baureihe 992

Das Ende der Handschaltung naht

Handarbeit außer Mode

Deutscher Reisepass

Fragen und Antworten

Foto-Automat statt Fotograf: Passbilder bald nur noch im Amt

Geldautomat

Kein lohnendes Ziel mehr

Datenklau am Geldautomaten auf dem Rückzug

Eine alte Damme steht an einer Supermarktkasse und unterhält sich mit der Kassiererin

Niederlande

Supermarkt führt Plauderkassen ein, um einsamen Menschen Zeit zu schenken

Die TV-Moderatoren Klaas Heufer-Umlauf (l.) und Joko Winterscheidt

Gerät gegen Populisten-Parolen

Joko und Klaas nutzen Sendezeit erneut zum Kampf gegen rechts

Ein Bienenfutterautomat hängt an einer Hausfassade in Dortmund

Dortmund

Bienenrettung mit Samenmischungen und Blumenzwiebeln aus dem Kaugummi-Automaten

Kriminelle manipulieren Geldautomaten, sodass diese ihr gesamtes Bargeld ausgeben.

Millionenschaden

Jackpotting: Mit dieser Methode räumen Kriminelle systematisch Geldautomaten leer

Von Christoph Fröhlich
Treten vor den Traualtar: Amira Aly und Oliver Pocher

Oliver Pocher

Er bestätigt die Verlobung mit Amira

Demonstranten in Hongkong it einer herabgeholten chinesischen Flagge

Neue Proteste in Hongkong schlagen in Gewalt um

Erster Pizza-Automat mit frischer Ware steht in Baden-Württemberg

Nur drei Minuten Backzeit

Baden-Württemberg: Hier steht der erste Automat, der frische Pizza backt

Billig ist angesagt. Wo bloß kommt der ganze Ramsch her?

"Restposten"

Non-Food-Discounter: Billig ist angesagt – aber wo bloß kommt der ganze Ramsch her?

USA: Verfressener Waschbär bleibt in Snack-Automat stecken

Süße Rettungsaktion

Verfressener Waschbär bleibt in Snack-Automat stecken

Zigarettenschachtel Ekelbilder

Gerichtsurteil

Supermärkte dürfen Schockbilder auf Zigarettenschachteln verdecken

Geldabheben im Ausland kann teuer sein

Gebühren am Geldautomaten

Geldabheben im Urlaub: Mit diesen Kreditkarten ist es kostenlos

Von Daniel Bakir
Nicht immer und überall klappt die Pfandrückgabe problemlos

Verbraucherbeschwerden

Pfandärger im Supermarkt: Wenn Kunden am Leergut-Automaten verzweifeln

Eine geschlossene Parkschranke

Riesenschaden in Euskirchen

Rentner vs. Schranke: Arm zu kurz, ausgestiegen, Auto rollt weg, eingestiegen, abgestürzt

In der Türkei stehen oft mehrere Geldautomaten nebeneinander: Beim Abheben von Bargeld im Ausland entstehen zum Teil hohe Kosten.

Geldautomaten

Abzocke im Ausland: Die teure Euro-Falle beim Geldabheben

Leute stehen an am Bankautomat
Aus der Community

Sich beim Anstehen anstellen

Wenn der Vordermann ausrastet: Diese drei Warteschlangen-Typen kennt jeder

NEON Logo
Ein Spielautomat

Suchtforscher fordern mehr Kontrolle von Online-Casinos und Glücksspielautomaten

Eine 79-jährige Frau wurde fälschlich für tot erklärt

Unglaublicher Irrtum

Keine Rente mehr, Krankenkassen-Karte gesperrt: 79-Jährige wurde fälschlich für tot erklärt

Die AR-15 ist keine Waffen für Scharfschützen - aber auf Distanzen bis zu 200 Meter trifft die Waffe präzise.

Waffen USA

Wie das Sturmgewehr AR-15 zur Lieblingswaffe der Amerikaner wurde

Von Gernot Kramper
Nissan Micra 1.0 IG-T - die Handschaltung schlägt sich besser als die CVT-Automatik

Nissan Micra 1.0 IG-T

Nachgelegt

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?