HOME

Jeff Bridges, Steve Carell & Co

Die besten Werbespots zum diesjährigen Super Bowl - gespickt mit Hollywood-Stars

30 Sekunden Werbespots für 5 Millionen Dollar: Der Super Bowl ist das meist gesehenste TV-Event der USA. Traditionell geben sich die Werbemacher bei ihren besonderen Super-Bowl-Spots große Mühe – so auch in diesem Jahr. 

NEON Logo
Ein Mann, der an einer Puppe eine Herzdruckmassage übt

Herzdruckmassage

Mann rettet Frau das Leben – weil er in "The Office" gesehen hat, wie's geht

NEON Logo
Donald Trumps Stabschef im Visier: Was wusste John Kelly über die Missbrauchsvorwürfe?

Neues Enthüllungsbuch "Team of Vipers"

Trumps Ex-Stabschef lästert: "Es war der beschissenste Scheiß-Job, den ich je hatte"

Von Niels Kruse
Beautiful Boy

Drogendrama

«Beautiful Boy» mit Jungstar Timothée Chalame

Beautiful Boy

Auf zwei Biografien basierend

«Beautiful Boy»: Drogendrama mit Timothée Chalamet

Steve Carell kehrt mit einer Satire zu Trumps "Space Force" zurück

Netflix-Serie "Space Force"

"The Office"-Star Steve Carell kehrt mit Trump-Satire zurück

NEON Logo
Steve Carell wird bald wieder in einer Serie zu sehen sein

Steve Carell

Apple holt ihn für neue Serie zurück ins TV

Steve Carell schließt ein Revival von "Das Büro" aus

Steve Carell

Deshalb wird "Das Büro" nie zurückkommen

"Evan Allmächtig": Die Berufung in den Prophetenstand und der Auftrag, eine Arche zu bauen, wirbelt Evans (Steve Carell) Allta

Vorschau

TV-Tipps am Samstag

Kinotrailer

Was tun, wenn das eigene Kind auf Meth ist? So dramatisch wird "Beautiful Boy"

Jesse Eisenberg und Blake Lively spielen im neuen Film von Woody Allen

Café Society"

Woody Allen geht auf Zeitreise zurück nach Hollywood

Julianne Moore in "Freeheld"

Exklusive Trailerpremiere "Freeheld"

Julianne Moore ist lesbisch, und Miley Cyrus singt

Marisa Tomei

Großaufnahme

15 Dinge, die Sie über Marisa Tomei wissen müssen

Von Bernd Teichmann

"The Big Short" - Filmkritik

Brad Pitt, Ryan Gosling und die Blondine in der Badewanne

Von Sophie Albers Ben Chamo

Oscars 2016

Bekommt Leo endlich den Oscar? Das sind die Nominierten

Von Sophie Albers Ben Chamo
Margot Robbie in "The Big Short"

Kinotrailer

"The Big Short"

Neu im Kino

Prollig, todesmutig und ungeschminkt

Von Sophie Albers Ben Chamo

Neu im Kino

Prollig, todesmutig und ungeschminkt

Von Sophie Albers Ben Chamo

Video gegen sexuellen Missbrauch

Jedes Opfer ist eines zu viel

Von Viktoria Meinholz

MTV Movie Awards

Die Superhelden räumen ab

MTV Movie Awards

Die Superhelden räumen ab

Kinocharts

Rückkehr des irren Zoos

Kinocharts

Was für ein Horror

Action! - Neu im Kino

Til Schweiger, die Deutschen und der Krieg

Von Sophie Albers Ben Chamo
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.