HOME

Stern Logo Humor

Tetsche-Cartoons: Wer fliegt da vorbei?

Der Zeichner mit Spiegelei, Pümpel und Kondom kümmert sich heute um Begegnungen auf dem Meer.

Bis heute ist er seinen Fans nur unter dem Namen Tetsche bekannt. Geboren wurde er in Soltau, mitten in der Lüneburger Heide. Nach einer Lehre als Schriftsetzer arbeitete Tetsche erst als Layouter bei einer großen Tageszeitung in Köln und wurde schließlich Grafiker in einer Hamburger Werbeagentur. Doch eines Tages fasste er den festen Entschluss, sich voll und ganz aufs Cartoonzeichnen zu verlegen. Erste Zeichnungen erschienen im "Zeit"-Magazin, in der "Hörzu", der Zeitschrift "Konkret" und im .

Für den stern erfand er Ende der 70er Jahre die Seite "Neues aus Kalau", heute heißt seine Seite einfach "Tetsche". Es gibt Fans, die jahrelang seinen "Abgeschlossenen Roman" sammelten. Und solche, die jede Woche prüfen, ob alle Tetsche-eigenen Markenzeichen (Pümpel, Spiegelei, Kondom...) in der Zeichnung versteckt sind. Mit seiner Frau Madeleine lebt Tetsche in einer alten Schule im Alten Land, dem Obstanbaugebiet an der Elbe. Der Pümpel, den er stets in seinen versteckt, steht in Wirklichkeit sogar auf seinem Dach.

Kreativer Youtubehit: Zeichnerhand attackiert Comic-Figur