HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Sonntag

Das Kölner "Tatort"-Team (WDR) muss das Rätsel um einen toten Rentner lösen, während es "Marie Brand" (ZDFneo) mit einem zwielichtigen Pfarrer zu tun hat. Bei "Barnaby" (ZDF) fällt eine Leiche buchstäblich vom Himmel.

"Tatort: Keine Polizei": Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und die Polizeipsychologin Lydia Rosenthal (Juliane Köhler) stoßen au

"Tatort: Keine Polizei": Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und die Polizeipsychologin Lydia Rosenthal (Juliane Köhler) stoßen auf mehr Fragen als Antworten

20:15 Uhr, , Tatort: Keine Polizei

Ein toter Rentner im Park gibt den Kommissaren Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) auf. Ist der alte Mann in eine Schlägerei geraten? Wurde eine weitere Person verschleppt, wie eine Zeugin berichtet? Bald wird die böse Vorahnung der Ermittler Gewissheit: Sie haben es mit einem Entführungsdrama zu tun. Daniel, der 22-jährige Sohn des Bauunternehmers Markus Wächter, ist das Opfer. Die Entführer fordern eine Million Euro und dass keine Polizei eingeschaltet wird. Die Entführung weist Parallelen zu einem früheren Fall auf, bei dem die Täter nie gefasst wurden.

20:45 Uhr, , Marie Brand und der Sündenfall

Ein junger Arbeitsloser wurde ermordet. Die Kommissare stoßen bei den Ermittlungen auf einen verdächtigen Pfarrer ( ). Dieser ist seiner Amtskirche ein Dorn im Auge. Ungewöhnlich ist nicht nur die große Nähe des Pfarrers zu seinen Gemeindemitgliedern, sondern auch die hohe finanzielle Unterstützung, die er Bedürftigen zukommen lässt. Woher hat er das Geld? Und welches Verhältnis hat er zur schwangeren Freundin des Ermordeten?

21:40 Uhr, ZDFneo, Ein Taunuskrimi: Im Wald

Ein Campingwagen brennt lichterloh im Waldgebiet. In den Trümmern: die Überreste eines menschlichen Körpers. Es gibt eine einzige Zeugin. Die Journalistin Felicitas Molin (Andrea Sawatzki) will eine schemenhafte Gestalt auf der Flucht gesehen haben. Bald ermitteln Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) und Pia Sander (Felicitas Woll) vom K11 in Hofheim nicht nur wegen Brandstiftung mit Todesfolge, sondern wegen Mordes. Als kurz darauf auch die todkranke Mutter des Opfers ermordet wird, ist Bodenstein erschüttert.

21:45 Uhr, Das Erste, Mordkommission Istanbul: Blutsbande

Die Leiche eines Mannes, der vor seinem Tod offenbar von einem Auto überrollt wurde, gibt Kommissar Özakin (Erol Sander) Rätsel auf. Alles deutet auf einen Unfall mit Fahrerflucht hin, doch kurz darauf wird ein tödlicher Anschlag auf einen weiteren Mann verübt und Özakin bei der Verfolgung des unerkannt entkommenden Täters leicht verletzt. Ein alter Zeitungsausschnitt führt den Ermittler schließlich auf die Spur eines späten Rachefeldzuges. Schlüsselfigur ist der exzentrische Popstar Tolga Turan (Navid Akhavan), der sich bei der Befragung in Widersprüche verwickelt.

22:40 Uhr, , Inspector Barnaby: Flieg Mörder, flieg

Der Eigentümer des Finchmere Airfields wird tot aus einem Flugzeug abgeworfen. Staunend dringen Barnaby (Neil Dudgeon) und Nelson (Gwilym Lee) in die Welt von Stunt-Fliegern und Flieger-Helden ein und entdecken Schlimmes. Da gibt es eine aggressive Bürger-Initiative gegen den Flughafen und dessen Lärm. Geheimnisvoller noch sind die Spuren von Ereignissen und Affären aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs. Bei der Großen Flugschau brechen Konflikte aus, die Barnaby zur Lösung führen.

SpotOnNews
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo