HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Donnerstag

"Tatort"-Kommissarin Lindholm (WDR) ermittelt hinter den Kulissen eines Schlachthofs und im "Usedom-Krimi" (Das Erste) wird eine Supermarktchefin tot aufgefunden. Bei "Einsatz in Hamburg" (ZDFneo) deckt Jenny Berlin die Machenschaften einer Reinigungsfirma auf.

"Tatort: Der sanfte Tod": Samuil (Adrian Saidi) bedroht Kommisarin Lindholm (Maria Furtwängler)

"Tatort: Der sanfte Tod": Samuil (Adrian Saidi) bedroht Kommisarin Lindholm (Maria Furtwängler)

20:15 Uhr, WDR, : Der sanfte Tod

Jan-Peter Landmann (Heino Ferch), ein mächtiger Fleisch-Fabrikant, entgeht nur knapp einem Mordanschlag. Obwohl sein Chauffeur bei dem Anschlag ums Leben gekommen ist, lehnt Firmenchef Landmann Polizeischutz ab - auch, weil er Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) imponieren will, die das örtliche Kriminalkommissariat bei der Aufklärung des Anschlags unterstützt. Doch als die Mutter des toten Chauffeurs eine hohe Abfindung erhält, wachsen bei Charlotte Lindholm Zweifel, ob der Anschlag tatsächlich Landmann galt. wird bei ihren Ermittlungen von der unerfahrenen Kommissarin Bär (Bibiana Beglau) unterstützt.

20:15 Uhr, Das Erste, Schandfleck - Der Usedom-

Eine Supermarktbetreiberin aus Ahlbeck, Usedom, wird tot und nackt im Kurpark des benachbarten polnischen Swinemünde aufgefunden. Kommissarin Julia Thiel (Lisa Maria Potthoff) und ihr polnischer Kollege Marek Wozniak (Marcin Dorocinski) ermitteln gemeinsam. Nur anfänglich sieht alles nach einem Sexualdelikt aus. Die Frau wollte sich mit einer ihrer Kassiererinnen treffen, um ihr eine Neubauwohnung in Polen im Tausch gegen ein altes heruntergekommenes Haus auf deutscher Seite anzubieten. Doch angeblich ist die Besichtigung der Wohnung nie zustande gekommen.

20:15 Uhr, , Einsatz in Hamburg: Ein sauberer Mord

Werner Blank, Inhaber einer Reinigungsfirma, wurde aus seinem Büro in die Tiefe gestoßen. Jenny (Aglaia Szyszkowitz) und ihr Team nehmen die Firma ins Visier. Dabei offenbart sich ihnen ein dreckiges Geschäft. Die Ermittlungen führen zu der Putzfrau Gabi Hoffmann (Nicola Thomas). Die Mutter von zwei Kindern steckt in großen Geldnöten. In der Mordnacht befand sie sich im Büro ihres Chefs. Die übrige Belegschaft ist nicht besonders auskunftsfreudig. Auffällig ist, wie sehr alle Angestellten immer betonen, zu welch guten Konditionen sie bei Blank gearbeitet haben. Erstaunlich, denn auf dem Papier ist die Firma kurz vor der Pleite.

SpotOnNews
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo