VG-Wort Pixel

Mexikanische Künstlerin Auch Frida Kahlo trägt Maske

Sehen Sie im Video: Frida Kahlo soll zum Maskentragen ermahnen.


Geburtstage, Jahresfeiern, Todestage… viele Feierlichkeiten müssen zu Zeiten der Corona-Pandemie anders begangen werden, als sonst. So auch der 113. Geburtstag und der 66 Todestag der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo. Anlässlich dieser Daten am 6. bzw. am 13. Juli malten Bewunderer der Malerin ihr Porträt mit einer Mund-Nasen-Maske, um die Bewohner von Mexiko Stadt an die Vorsichtsmaßnahmen gegen die Pandemie zu erinnern. Maler Julio Ferra sagt: „Die Idee war, dass weil Frida in breiten Teilen der Gesellschaft so beliebt ist, ihr Bild mit Maske vielleicht zu einem Bewusstsein dafür beitragen kann, wie hilfreich der Mundschutz beim Kampf gegen Covid-19 ist." In Mexiko sind aktuell rund 300 000 Infektionsfälle bekannt. Frida Kahlo gehört auch heute noch zu den beliebtesten Malerinnen weltweit.
Mehr
Ein neues Wandgemälde zeigt die mexikanische Malerin Frida Kahlo. Ganz im Zeichen der Coronakrise trägt sie einen Mund-Nasen-Schutz.

Alles zum Coronavirus


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker