VG-Wort Pixel

Adele "Verdammt, ich bin raus für vier, fünf Jahre!"


Sechs Grammys hat Sängerin Adele bei den Grammys abgeräumt, doch jetzt ist erstmal Schluss. Die 23 jährige Britin hat eine längere Auszeit geplant.

Sie ist auf dem Höhepunkt ihrer jungen Karriere - und will erstmal Pause machen: Die britische Sängerin Adele, gerade noch mit sechs Grammys hoch dekoriert, hat eine Auszeit von bis zu fünf Jahren angekündigt. Die 23-Jährige wolle ihre Liebe zu ihrem 14 Jahre älteren Freund Simon Konecki pflegen, sagte Adele dem US-Magazin "Vogue".

"Wenn ich ständig arbeite, geht meine Beziehung kaputt", sagte die Sängerin. "Verdammt, ich bin raus für vier, fünf Jahre", betonte der Shootingstar der internationalen Musikszene ("Rolling in the deep" , "Someone like you"). "Und dann - ich weiß auch nicht, was ich dann mache. Heiraten. Kinder kriegen. Gemüse pflanzen." Die Auszeit wolle sie aber auch nutzen, um an einem neuen Album zu arbeiten.

Höhere Stimme nach Operation

Genug Zeit für die Sängerin, sich mit ihrer veränderten Stimme vertraut zu machen. "Sie ist wirklich geschmeidig, nicht mehr so rau wie früher, aber das liegt daran, dass ich damals mit einem Polypen gesungen habe", erklärt Adele der "Vogue". "Und jetzt ist sie höher als früher, was irgendwie ein bisschen komisch ist. Ich dachte wirklich, dass meine Stimme, wenn sie sich eine Oktave verändern würde, tiefer würde. Aber sie hört sich immer noch nach mir an."

Im November letzten Jahres hatte sich Adele einer Operation ihrer Stimmbänder unterziehen müssen. Anschließend musste die Musikerin sich stimmlos per Handy mit ihrer Umwelt verständigen. Nach fast fünf Monaten Pause stand die Sängerin bei der Verleihung der Grammys am Wochenende erstmals wieder auf der Bühne.

jwi/DPA/Bang DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker