HOME

US-Nachwuchs-Musiker: Rapper Lil Lonnie stirbt im Kugelhagel auf seinen SUV

Der US-Rapper Lil Lonnie ist tot. Er starb im Alter von 22 Jahren in seiner Heimatstadt Jackson, Mississippi. Unbekannte feuerten zahlreiche Kugeln auf sein Auto ab. Es war nicht die einzige Schießerei in Jackson an diesem Tag.

Lil Lonnie auf seinem letzten Instagram-Bild, das er nur wenige Stunden vor seinem Tod postete

Lil Lonnie auf seinem letzten Instagram-Bild, das er nur wenige Stunden vor seinem Tod postete

Mit seinem Song "Colors" machte der Rapper Lil Lonnie im Jahr 2015 auf sich aufmerksam, seither galt er als Schützling von Superstar 50 Cent - nun ist er im Alter von 22 Jahren gestorben. In seiner Heimat Jackson in Mississippi wurde der Musiker von Unbekannten erschossen - während er in seinem Auto saß.

Der Zeitung "USA Today" zufolge soll Lil Lonnie mit einer Beifahrerin unterwegs gewesen sein, als zahlreiche Schüsse durch das Heck seines SUV's einschlugen. Sie trafen den Musiker tödlich. Das Auto fuhr ungebremst in eine Hauswand. Polizei und Rettungskräfte stellten noch an der Unfallstelle den Tod von Lil Lonnie fest. Seine Beifahrerin blieb unverletzt.

Lil Lonnie: Zwei weitere Schießereien in Jackson

Lonnie war nicht der einzige, der in dieser Nacht in Jackson, Mississippi, starb. Es gab noch zwei weitere Angriffe, bei denen ein Mensch ums Leben kam und zwei weitere verletzt wurden. Die Polizei hat noch keine Erkenntnisse über Täter und Motiv.

Lil Lonnie hatte zuletzt in mehrere Interviews über seine Karriere gesprochen, hatte von "großen Plänen" erzählt und berichtet, dass er davon geträumt habe, seiner Familie ein Haus kaufen zu können. Lonnie traf Größen wie Jack Thriller und 50 Cent, um sich Tipps für die eigene Karriere zu holen. In einem Interview mit DJ Smallz von 2016 offenbarte er allerdings auch, dass er mit dem Leben in Jackson nicht immer zufrieden war. "Es gibt hier nichts zu tun, nichts zu tun außer Diebstahl. Es gibt nur Diebstahl oder Töten - das ist alles, was dort abgeht."

Lil Lonnies 2015 veröffentlichtes Mixtape "They Know What's Going On" hatte in der US-Rapszene Anklang gefunden. Der Song "Color" hat über 7,2 Millionen Aufrufe auf Youtube. Seine Fans reagierten mit Entsetzen auf den Tod, Rap-Kollegen wie Dreezy schrieben bei Twitter Nachrichten wie: "Verdammt, rest up Lil Lonnie". 

Instagram-Post von Bow Wow mit seinem angeblichen Privatjet


feh