VG-Wort Pixel

Open-Air Roskilde Festival abgesagt

Roskilde Festival
Menschenmassen beim Roskilde Festival 2018. Foto: Jens Noergaard Larsen/Ritzau Scanpix/AP/dpa
© dpa-infocom GmbH
Es hilft alles nichts, ein Musik-Festival mit 130 000 Fans wird in diesem Sommer nicht stattfinden. Roskilde fällt flach.

Auch in diesem Jahr wird Dänemarks größtes Musikfest, das Roskilde Festival, ausfallen. Nachdem die dänische Regierung am Dienstag bekanntgab, dass nicht mehr als 2000 Zuschauer an Festivals teilnehmen dürfen, entschieden sich die Veranstalter, die Konzertreihe abzusagen. In der Regel besuchen 130 000 Musikfans das Roskilde Festival Ende Juni.

«Wir sind am Boden zerstört von der Tatsache, dass wir nicht zu unserem Festival zusammenkommen und dazu beitragen können, die Gemeinschaften wiederherzustellen, die die Coronakrise für so viele zerstört hat», hieß es am Dienstag auf der Webseite. Man hoffe auf ein großes Fest 2022. Tickets für 2021 könnten 2022 genutzt oder erstattet werden.

Auch andere dänische Festivals wie das Copenhell in Kopenhagen, das Northside in Aarhus und das Tinderbox in Odense wurden abgesagt.

dpa

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker