VG-Wort Pixel

K-Pop BTS-Sänger auf Solopfaden: Suga hat auch ohne die Band Erfolg

K-Pop-Band lässt sich auf dem roten Teppich fotografieren
Sehen Sie im Video: BTS – Sieben Fakten über die südkoreanische K-Pop-Gruppe.












Die K-Pop-Band "BTS" ist weltbekannt. 


Kaum eine andere Boygroup hat in den letzten Jahren so polarisiert wie die sieben Jungs aus Südkorea.   


Folgende Fakten sollten Sie über "BTS" wissen.  


1. Die Band wurde 2010 in Südkorea gegründet und veröffentlichte 2014 mit "Dark & Wild" ihr erstes Studioalbum.  


2. Der Bandname lautet, nicht abgekürzt, Bangtan Sonyeondan und ist ein Wortspiel, das übersetzt in etwa "kugelsichere Pfadfinder" bedeutet. 


3. " BTS" hat sieben Mitglieder: Jin, Jimin, V, Suga, RM, J-Hope und Jungkook. 


4. Ihre zahlreichen Fans weltweit bezeichnen sich selbst als "BTS Army" 


5. Das Album "Map Of The Soul" schaffte es 2020 in unzähligen Ländern auf Platz 1 der Charts, auch in Deutschland.


6. Im Gegensatz zu den meisten K-Pop-Bands schreiben die BTS-Mitglieder selbst an ihren Songs mit. 


7. 2020 räumte "BTS" bei den MTV Europe Music Awards vier Preise ab. Unter anderem in der Kategorie "Beste Gruppe". 
Mehr
Für den 28-jährigen Rapper Suga ist es sicher nicht immer leicht, nur als Teil einer Popband wahrgenommen zu werden. Deshalb veröffentlichte er ein Solo-Mixtape – das sich als mehr als ein nettes Nebenprojekt entpuppte.

Man sollte meinen, wer Teil der derzeit wohl erfolgreichsten Band der Welt ist, hat wenig Zeit für andere Dinge. BTS-Mitglied Suga, der eigentlich Min Yoon-gi heißt, ist in der Gruppe besonders für die Rap-Parts zuständig, denn er kommt aus der HipHop-Szene. Und er hat sich die Zeit genommen, auch ohne die anderen sechs BTS-Kollegen Musik aufzunehmen.

Während Solo-Projekte von Mitgliedern berühmter Bands oft eher Hobbys sind und nur selten Erfolge einfahren, sieht das bei Suga anders aus. Wenn er nicht als Teil der Band agiert, nimmt der 28-Jährige den Namen Agust D an. Darunter veröffentlichte er 2020 das Rap-Mixtape "D-2", das auch die Single "Daechwita" enthielt. Und die wurde, vielleicht selbst für ihn unerwartet, direkt zum Hit.

BTS: Rapper Suga feiert Erfolg mit Solo-Single

Inzwischen hat Suga mit dem Track einen echten Meilenstein gerissen: Das Musikvideo zu "Daechwita" wurde seit Erscheinen ganze 219 Millionen mal angeschaut – und 10 Millionen Fans haben ein "Like" dagelassen. Das ist für übliche YouTube-Verhältnisse eine enorme Menge. Überhaupt ist es für einen koreanischen Solo-Künstler, abgesehen vielleicht von Psy ("Gangnam Style"), ein bisher nie dagewesener Erfolg. Ebenso bemerkenswert ist, dass Suga alias Agost D es bis in die amerikanischen "Hot 100"-Charts schaffte.

Vermutlich ist es für jemanden, dessen Herz seit jeher für HipHop schlägt, mitunter schwer, stets als Teil einer Popgruppe wahrgenommen zu werden. Dass der 28-Jährige die Energie aufbrachte und die knappe Zeit opferte, um solo Musik aufzunehmen, dürfte daran gelegen haben, dass ihm das Projekt wichtig war, um sich als Einzelperson und eigenständiger Künstler zu präsentieren. So macht es ihm dann hoffentlich auch weiterhin Spaß, mit dem Rest von BTS um die ganze Welt zu touren.

Quelle:  "Forbes"


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker