HOME

Musik

David Bowie

Die Wandlungen des Pop-Chamäleons

Von Carsten Heidböhmer
David Bowie bei einem Auftritt in Rotterdam am 15. Oktober 2003 

Tod mit 69

David Bowies beste Songs

Trauer um Pop-Ikone

So trauert die Pop-Welt um David Bowie

Bilder zeigen den Motörhead-Sänger Lemmy Kilmister

Lemmy Kilmisters Beerdigung

"Er hatte das größte Herz und war zu jedem so nett"

Skurrile Erfindung Babypod: Vaginal-Musik soll Babys zum Tanzen bringen

Musikbeschallung für Ungeborene

Vaginal-Musik soll Babys zum Tanzen bringen

Die einstige Motor City will das Comeback schaffen.

Problemstadt erfindet sich neu

Schafft Detroit das Comeback?

Nena

"Sing meinen Song"

Nena macht beim Tauschkonzert mit

Paul Bley

Trauer um Jazzlegende

Pianist Paul Bley stirbt mit 83 Jahren

Liam Hemsworth, Miley Cyrus

Party in Australien

Liebescomeback für Miley Cyrus und Liam Hemsworth?

Silvesterpartys

So imposant feierte die Welt ins neue Jahr

Neues Jahr, neue Vorsätze

M. Beisenherz: "Sorry, ich bin privat hier"

Post Neujahr - 20.16 Vorsätze fürs neue Jahr

Guru Josh

Guru Josh

Der Schöpfer des Rave-Hits "Infinity" ist tot

Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister starb im Alter von 70 Jahren

Reaktionen zu Lemmys Tod

"Mit der Ruhe im Himmel ist es jetzt vorbei"

Lemmy Kilmister von Motörhead ist im Alter von 70 Jahren verstorben

An Heiligabend 70 geworden

Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister stirbt zwei Tage nach Krebsdiagnose

Nordkoreas Staatsoberhaupt Kim Jong Un

Red Star OS

Spitzelei und Apple-Look: Das ist Nordkoreas Betriebssystem

Von Christoph Fröhlich
Nena bei einem Auftritt im "WWF-Club", einer Fernsehshow der 80er

Jahrzehnte im Vergleich

Die Deutschen würden am liebsten in den 80ern leben

Micky allein zu Haus? Nix da - die ganze Familie stößt an.

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Heiligabend, Heimatabend

Die wilden 70er kannten beim Essen keine Hemmungen.

Party-Leckereien im Stil der 1970er

Snacks des Grauens - Bananen im Speckmantel und ganz viel Spam und Gelee

Von Gernot Kramper
Wissenschaft schnell erklärt: Operieren wir bald ohne Narkose dank Musik?

Wissenschaft schnell erklärt

Operieren wir bald ohne Narkose dank Musik?

Tränen von Stefan Raab beim Abschied

Letzte Sendung "TV-Total"

Stefan Raab weint - und raten Sie mal, wer sein letzter Gast war

Wie viele Produkte kommen jährlich neu in die Supermärkte - und wie lange halten sie sich im Sortiment?

Das braucht doch keiner!

Flops im Ladenregal: Ständig was Neues - aber keiner will es haben

Von Katharina Grimm
Sing meinen Song

"Sing meinen Song: Weihnachtskonzert"

Oh du heiliger Naidoo

Von Sarah Stendel
Moranbong

Girlgroup Moranbong verlassen China

Warum brachen Nordkoreas Spice-Girls ihre Tour ab?

Ultrasone Go Kopfhörer

Klein und edel

Ultrasone Go im Test: So gut klingt der 109-Euro-Kopfhörer

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(