HOME

Musik

30 Jahre "Tetris"

Zehn Dinge, die Sie noch nicht über das Klötzchen-Spiel wussten

Bier gewinnt

Was trinkt eigentlich… die Heavy-Metal-Band Sabaton

Von Christoph Fröhlich

TV-Kritik "Schlag den Raab"

Spannende Duelle mit Förster Maximilian

stern.de live Raphael Gualazzi

Ein Meer aus Licht und viel Amore

Von Martin Thiele
Stefan Dettl von La BrassBanda

Bier gewinnt - Der Bierblog

Was trinkt eigentlich... Stefan Dettl von LaBrassBanda?

Von Carsten Heidböhmer

Indierock-Festival in Kalifornien

Wie Coachella zum Fest für die Superreichen verkommt

Rockmusik für Kinder

Am liebsten laut und garantiert blockflötenfrei

Apple-Entwickler packt aus

So wurde das iPhone geboren

Deutscher Musikpreis

Der Echo und ganz viel Helene Fischer

Neue Coaches bei The Voice

Smudo und Michi Beck ersetzen Boss Hoss

Castingshow

Nena verlässt "Voice of Germany"

ESC-Clubkonzert in Hamburg

Mama, wir haben gewonnen!

Olympia-Blog 2014

Planet Sotschi

Von Christian Ewers

Begleitmusik fürs Dschungelcamp 2014

Spinnenalarm!

Musiktipp der Woche

Marteria singt "Kids (2 Finger an den Kopf)"

Bach 14: mit einer Kantaten-Partitur des großen Meisters Bach über dem Bett

Hotels in Leipzig

Die besten Betten in der Messestadt

Von Till Bartels

Wlan-Lautsprecher

Das Ende der klassischen Stereoanlage

TV-Chaot als Musiker

Die ernste Seite von Klaas - ganz ohne Joko

Orson Welles' legendäres Hörspiel

Vor 75 Jahren tobte "Der Krieg der Welten"

stern.de live Abby

Von Königen und Monstern

Von Martin Thiele

Bottleboys, Vaterfreuden und Schwarzenegger

Das sind die Webvideos der Woche

Miley Cyrus

Die Zunge Amerikas

Von Carsten Heidböhmer

Serien-Soundtracks

Der perfekte Musik-Moment, Teil 2

Literaturtipps zur Frankfurter Buchmesse

Diese Bücher sollten Sie lesen!

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(