HOME

Unverwüstlich: «Ride Me Back Home»: Willie Nelson mit 86 in Topform

Er ist sehr alt, doch seine Stimme ist es nicht. Willie Nelsons Charisma als Weltstar der Country-Musik steht ohnehin außer Frage. Mit «Ride Me Back Home» setzt der US-Veteran sein hochwertiges Spätwerk fort.

Willie Nelson

Willie Nelson macht einfach immer weiter. Foto: Richard Shotwell/AP

Ende April wurde er 86 - und ist damit wohl der älteste Aktive der populären Musik: Willie Nelson.

Ihn als Ikone des Country & Western zu bezeichnen, wäre eine Untertreibung. Denn erstens ist er einer der ganz wenigen echten Weltstars dieses uramerikanischen Genres. Und zweitens spielt Nelson längst nicht nur klassischen Country & Western. 2017 und dieses Jahr gewann er seine Grammys Nummer 8 und 9 - jeweils in der Kategorie «Bestes Gesangsalbum Traditioneller Pop».

Auch auf seinem neuen Album «Ride Me Back Home» mischt Nelson den mit Pedal-Steel-Gitarre und Mundharmonika verzierten Country-Songs wieder Jazz, Swing, Folk, Gospel und Piano-Balladen bei. So nimmt sich der ewige Hippie-Rebell - ein Mann, mit dem die konservative Wählerschaft von Donald Trump große Probleme hat - des Billy-Joel-Klassikers «Just The Way You Are» derart feinfühlig an, als wäre dieser Song nur für ihn geschrieben worden.

Politisch wird Nelson in «Immigrant Eyes» - auch sein Großvater sei schließlich Einwanderer gewesen, so begründet er das zarte Plädoyer für Barmherzigkeit. Und die Coverversion von Mac Davis' «Hard To Be Humble» zielt tatsächlich auf den Mann im Weißen Haus und seine Selbstverliebtheit: «Can't wait to look in the mirror/Cause I get better lookin' each day/To know me is to love me/I must be a hell of a man/Oh Lord, it's hard to be humble/But I'm doin' the best that I can!» Nimm das, Angeber Trump!

«Ride Me Back Home» reflektiert aber auch Alter und Sterblichkeit, zudem setzt das Album im Titelsong und mit dem Cover Willie Nelsons Gnadenbrot-Farm für Pferde ein Denkmal. Mit manchmal knödeliger, aber gar nicht alter Stimme singt der Veteran seine Lieder. Während Sohn Lukas Nelson (30), Frontmann der Folkrock-Band Promise Of The Real, derzeit mit Neil Young auf Tournee und bereits selbst auf dem Weg zum Star ist, macht dieser legendäre Musiker einfach immer weiter.

dpa
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(