HOME

Spotify-Jahresrückblick: Post Malone bei Streaming auf Platz eins

Post Malone hat weltweit die Nase vorne: Der Rapper ist auf Spotify der meistgestreamte Künstler 2019. In Deutschland ist es Capital Bra.

Hat gut lachen: US-Rapper Post Malone

Hat gut lachen: US-Rapper Post Malone

Der Streaming-Anbieter Spotify lässt sich schon Anfang Dezember in die Karten schauen und verrät: US-Rapper Post Malone (24, "Circles") ist weltweit der meistgestreamte Künstler. Auf dem zweiten Platz liegt Newcomerin Billie Eilish (17, "Bad Guy"). Sängerin Ariana Grande (26) sichert sich Platz drei, wie Spotify bekannt gegeben hat.

Rap und Hip-Hop haben Deutschland fest in der Hand

Auch in Deutschland grüßt von der Spitze ein Rapper: Capital Bras (25) Album "CB6" wurde hierzulande am häufigsten gestreamt. Der zweite Rang geht ebenso an Capital Bra und sein gemeinsam mit Rapper Samra (24) aufgenommenes Album "Berlin lebt 2". Den dritten Platz auf dem Treppchen belegt ein weiterer Genre-Kollege: Mero (19) und sein Album "Ya Hero Ya Mero".

Ohnehin sind die Top Ten fest in der Hand von Hip-Hop- und Rap-Künstlern. Nur Billie Eilish schafft es mit "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" als einzige Künstlerin, sich gegen die Konkurrenz aus diesem Genre durchzusetzen und belegt Platz neun.

SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.