VG-Wort Pixel

The Masked Singer Die Trophäe geht an das Skelett

Das Skelett hat die dritte Staffel von "The Masked Singer" gewonnen.
Das Skelett hat die dritte Staffel von "The Masked Singer" gewonnen.
© ProSieben/Willi Weber
Mit dem Skelett hat die erste Frau die dritte Staffel von "The Masked Singer" gewonnen. Diese Promis steckten unter den Masken.

Fünf maskierte Promis gingen beim großen "The Masked Singer"-Finale am Dienstagabend ins Rennen. Endlich wurde enthüllt, wer unter den Kostümen Anubis, Skelett, Alien, Nilpferd und Erdmännchen steckte. Im Turnier-Modus wurde das Teilnehmer-Feld zunächst ausgedünnt, bevor feststand, welcher Promi am Ende das Rennen machte. Bei wem lag das Rateteam um Sonja Zietlow (52) und Bülent Ceylan (44), das mit Vorjahressieger Tom Beck (42, Faultier) ergänzt wurde, richtig? Welche Enthüllung überraschte alle?

Die Vorrunde: Rateteam tippt einstimmig richtig

Zuerst traten die Finalisten im Battle-Royale-Modus gegeneinander an. Hervor stach besonders das Alien, dass sich mit neuer Frisur und E-Gitarre im Anschlag, hinter das Mikrofon klemmte und es samt Ständer beim Rocken zu "Best Of You" von den Foo Fighters umstieß - die Situation aber souverän auflöste und beim großen Gitarren-Solo zum Ende des Songs hin wild auf dem Boden liegend herumwirbelte. Kein Wunder, dass es offenbar die meisten Stimmen der Zuschauer bekam und bei der Verkündung des Votings als Erstes sicher war.

Ebenfalls weiter waren das Skelett, das wie gewohnt ablieferte, und der Anubis, der mit seiner Performance von Papa Roachs "Last Resort" überzeugte. Damit waren noch das Nilpferd und das Erdmännchen-Pärchen die Wackelkandidaten. Das Nilpferd entschied das Duell für sich und so mussten die Erdmännchens ihre Masken abnehmen. Der Tipp des Rate-Teams vor der Enttarnung war einstimmig: In den Kostümen stecken Daniela Katzenberger (34) und Lucas Cordalis (53) - und tatsächlich verbargen sie sich unter den plüschigen Masken.

Die Halbfinale: Rateteam liegt wieder doppelt richtig

Damit standen die Duelle im Halbfinale fest: Anubis gegen Alien und Nilpferd gegen Skelett. Anubis schmetterte "Sonne" von Rammstein, das Alien stimmte mit "The Sound of Silence" von Simon & Garfunkel deutlich ruhigere Töne an, aber beide lieferten auf ihre Art eine ansprechende Leistung ab und bewiesen, wie wandelbar sie sind. Den Zuschauern gefiel das Alien besser, der Anubis musste sich demaskieren: Es war Sänger Ben Blümel (39). Damit lag das Rateteam erneut richtig. Sonja Zietlow und Tom Beck hatten, ziemlich selbstsicher, auf den "Engel"-Sänger getippt. Allein Bülent Ceylan hatte sich auf Schauspieler Elyas M'Barek (38) versteift.

Das zweite Halbfinale bestritten der Favorit, das Skelett, und das Nilpferd. Letzteres musste zuerst ran und legte die Latte mit "Simply The Best" von Tina Turner schon recht hoch. Das Skelett setzte mit "Reflection" von Christina Aguilera erstmals nicht auf eine eher rockige Nummer mit viel Power, sondern auf einen gefühlvollen Song, bei dem es aber dennoch die Stärken seiner kraftvollen Stimme ausspielen konnte. Die Leistung reichte auch: Die Zuschauer wählten das Skelett ins große Finale. Und wer steckte unter dem Kostüm des Nilpferds? Zietlow tippte auf Sänger Mark Medlock (42), Beck und Ceylan auf TV-Koch Nelson Müller (41): Es war tatsächlich Nelson Müller. Drei aus drei für das Rateteam.

Das finale Duell: Wer macht das Rennen?

Im finalen Duell gaben das Alien und das Skelett ihr jeweiliges Lieblingslied aus der Staffel zum Besten. Das Alien sang nochmal mehrsprachig "Perfect Symphony" von Ed Sheeran (29) und Andrea Bocelli (62). Das Rateteam tippte zum Abschluss erneut auf Komiker Luke Mockridge (31) und Boss-Hoss-Sänger Alec Völkel (48). Das Skelett pickte sich "Dirty Diana" von Michael Jackson (1958-2009) raus. Hier schwankte das Rateteam wieder zwischen Mandy Capristo (30), Sarah Lombardi (28) und Marie Wegener (19).

Kurz danach stand die Entscheidung fest. Der Sieger der dritten Staffel von "The Masked Singer" ist das Skelett - und für das Alien war es an der Zeit, die Maske abzunehmen und sich erkennen zu geben. In dem süßen Kostüm hatte Alec Völkel wochenlang die Zuschauer überzeugt. Damit landete das Rateteam einen weiteren Treffer.

Und wer steckte denn nun unter dem Kostüm des Skeletts? Diese Frage wurde erst nach einer sich gefühlt ewig hinziehenden Werbepause beantwortet. Nach der Übergabe der Trophäe musste das Skelett seine knöcherne Maske endlich abnehmen. Es war keine Geringere als Sängerin Sarah Lombardi (28) - und auch hier lag das Rateteam wieder richtig.

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker