HOME

Tiergeschichten: Sprechender Papagei hält Busunternehmer bei Laune

Graupapageien gelten als intelligent und sprachbegabt. Und Carlo weiß genau, wann er was sagt.

Papagei Carlo

Der Graupapagei Carlo spricht Bayrisch und weiß, was er will. Foto: Armin Weigel

Er grüßt freundlich und in feinstem Dialekt: Im Büro eines bayerischen Busunternehmers macht ein sprechender Graupapagei gute Stimmung. Seit zwei Jahren gehört der Vogel mit dem kecken Mundwerk zum Team von Firmenchef Wolfgang Plach in Röhrnbach.

Wörter und Sätze, die Carlo im Alltag auffängt, plappert er munter nach. Dabei weiß er genau, welcher Satz in welchem Zusammenhang richtig ist. Zudem quatscht er natürlich in feinstem Dialekt. «Mäxl, mogst no aussi geh'?», fragt er den Bürokater Max.

Momentan ist Carlos Laune getrübt. Seine Lieblingsmitarbeiterin ist verreist. «Wo ist denn die Maria?», ruft ihm sein Herrchen zu. «Im Urlaub», antwortet der Papagei und: «Furchtbar.»

Graupapageien gelten als intelligent und besonders sprachbegabt. Die Weltnaturschutzorganisation IUCN führt sie auf der Roten Liste gefährdeter Arten.

dpa
Themen in diesem Artikel