HOME

TV-Tipps: TV-Tipps am Mittwoch

In "Die Bestimmung - Divergent" (ProSieben) ist die junge Tris eine Bedrohung für ihre dystopische Welt. Carmen Nebel präsentiert im ZDF "Die schönsten Weihnachts-Hits". Später jagt Sigourney Weaver in "Copykill" (kabel eins) einen Serienmörder.

"Die Bestimmung - Divergent": Tris (Shailene Woodley, r.) muss sich einem Test unterziehen

"Die Bestimmung - Divergent": Tris (Shailene Woodley, r.) muss sich einem Test unterziehen

20:15 Uhr, ProSieben, Die Bestimmung - Divergent, Sci-Fi-Drama

Nach einem Krieg ist Chicago vom Rest der Welt isoliert und versucht sich an einem neuen Gesellschaftssystem: Jede Person wird, je nach vorherrschender Charaktereigenschaft, einer von fünf Gruppen zugeteilt. Tris (Shailene Woodley) passt jedoch zu drei Fraktionen - damit ist sie eine "Unbestimmte". Weil diese als gefährlich für das System gelten, muss das tapfere Mädchen von nun an um sein Leben fürchten.

20:15 Uhr, ZDF, Die schönsten Weihnachts-Hits, Spendengala

Auch dieses Jahr unterstützen viele Prominente die große Show-Gala zugunsten von "Misereor" und "Brot für die Welt". Wencke Myhre, Beatrice Egli, Kerstin Ott, Ella Endlich, Isabel Varell, Bonnie Tyler, Francine Jordi, Alex Christensen feat. Thomas Anders, Angelo Kelly & Family, Alpin KG, Eloy de Jong und viele andere stimmen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

20:15 Uhr, Tele 5, Christmas Candle - Das Licht der Weihnacht, Romanze

Jeder in Gladbury glaubt an den Weihnachtsengel, der alle 25 Jahre zum Kerzenmacher im Ort kommt und eine Kerze segnet. Diese Kerze kann Wunder vollbringen! Nur einer denkt, das sei Hokuspokus: der neue Priester David Richmond (Hans Matheson). Denn es ist 1890, das Zeitalter des elektrischen Lichts und des klaren Kopfes.

20:15 Uhr, Sat.1, Genial daneben - Die Weihnachtsshow, Quiz

Geniale Weihnachten! Hugo Egon Balder lädt in "Genial daneben - Die Weihnachtsshow" hochkarätige Promis zum gar nicht so besinnlichen Fragen-Fest ein. Für die richtige Adventsstimmung sorgt ein Weihnachtsengel höchstpersönlich. Auf einen lustigen, stimmungsvollen Abend mit Hugo Egon Balder, Hella von Sinnen und Wigald Boning freuen sich u.a. Horst Lichter, Ilkan Bessin, Kaya Yanar, Guido Cantz, Dieter Nuhr und Torsten Sträter.

22:35 Uhr, kabel eins, Copykill, Psychothriller

Die Kriminalpsychologin Helen Hudson (Sigourney Weaver) hat sich auf Serienkiller spezialisiert. Mit ungeheurer Einfühlsamkeit nähert sie sich den Tätern, bis sie geschnappt werden können. Doch dann stößt sie auf den Psychopathen Daryll Lee Cullum (Harry Connick Jr.), der versucht, sie zu töten. Ihre Angstzustände machen die Wissenschaftlerin schließlich zum nervlichen Wrack. Doch Cullum hört nicht auf: Eigens für Helen inszeniert er eine blutige Mordserie, deren letztes Opfer Helen sein soll.

SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?