VG-Wort Pixel

"Denn sie wissen nicht, was passiert" "Das hat ein Nachspiel": Günther Jauch stürzt in TV-Sendung

Günther Jauch in "Denn sie wissen nicht, was passiert".
Günther Jauch in "Denn sie wissen nicht, was passiert".
© TVNOW/Stefan Gregorowius
In der Sendung "Denn sie wissen nicht, was passiert" geht es mitunter heftig zu. Das bekam jetzt auch Moderator Günther Jauch zu spüren. Er stürzte.

Manchmal ahnt man schon vorher, dass eine Sache nicht gut ausgehen wird. Ein solches Gefühl scheint auch Günther Jauch gehabt zu haben, als er vor den neuen Ausgaben von "Denn sie wissen nicht, was passiert" dem Sender sagte, dass er sich schon manchmal gefragt habe, ob einige Spiele gesundheitsfördernd sind. Und tatsächlich: in der zweiten Sendung nach der Sommerpause kam es zum Unglück. Jauch rutschte bei einem Spiel aus und stürzte zu Boden.

In der Sendung trat Jauch im Team mit Barbara Schöneberger (47) und Thomas Gottschalk (71) gegen acht prominente Profis an. Beim siebten Spiel mit dem Namen "Ballathlon" ging es darum, Wasserbälle mit Spritzen von einem Tisch zu schießen – dementsprechend rutschig war auch der Studioboden. Die Teilnehmer mussten bei dem Spiel außerdem Schwimmflossen an den Füßen tragen und einen Parcours absolvieren.

Das siebte Spiel bringt Günther Jauch zu Fall

Erst verlor Skilangläuferin Evi Sachenbacher-Stehle die Bodenhaftung und rutschte aus,  danach erwischte es auch Jauch. Der Moderator fiel aufs Steißbein, auch sein Handgelenk bekam etwas ab. Mitarbeiter eilten ihn sofort zur Hilfe. Barbara Schöneberger konnte sich danach ein lautes "Scheiße!" nicht verkneifen. 

Der Moderator nahm das Ganze, wie auch Kompagnon Gottschalk, der den Sturz trocken mit den Worten "Das geht viral" kommentierte, mit Humor. Wenn Jauch ausfalle, so Gottschalk, wären 50 Prozent des RTL-Programms kaputt. Und auch Jauch scherzte, dass das für den Sender teuer geworden wäre. Und sagte: "Ich habe eine Handverletzung davongetragen, das hat ein Nachspiel."

#VOXStimme: Günther Jauch spricht über funktionalen Analphabetismus

Ganz so wild schien die Verletzung nicht gewesen zu sein, denn Jauch stieg beim nächsten Spiel direkt wieder ein. Und konnte am Ende sogar triumphieren. Gemeinsam mit Schöneberger und Gottschalk ging er als Sieger aus der Sendung.

tpo SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker