VG-Wort Pixel

"Zervakis & Opdenhövel" Von Cathy Hummels bis Marie Nasemann: Promis sammeln Spenden für die Ukraine

Marie Nasemann
Marie Nasemann engagiert sich für ukrainische Flüchtlinge.
© Muriel Liebmann
Die heutige Spezialsendung von "Zervakis & Opdenhövel" widmet sich Hilfsprojekten für ukrainische Flüchtlinge. Promis wie Marie Nasemann oder Diana zur Löwen nehmen am Telefon Hilfsangebote entgegen.

Der russische Überfall auf die Ukraine hat eine beispiellose Flüchtlingswelle ausgelöst. Unzählige Ukrainer verlassen ihre Heimat aus Angst vor Putins Bomben, darunter viele Frauen mit Kindern. Deutschland hat bereits mehrere hunderttausend Menschen aufgenommen, und es kommen täglich mehr. In ihrer heutigen Sendung beschäftigt sich Linda Zervakis in Abwesenheit ihres Corona-kranken Co-Moderators Matthias Opdenhövel auf ProSieben mit dem Thema. Mit der Hilfe vieler prominenter Gäste sollen Geld und Hilfsgüter für die Ukraine organisiert werden.

Helfen Sie den Menschen in der Ukraine
Stiftung stern: Hier spenden

Das Magzin beschäftigt sich auch journalistisch mit dem Krieg: In "Zervakis & Opdenhövel. Live. Spezial." ist ab 21.25 Uhr ein Beitrag zu sehen, in dem Sänger Rea Garvey persönlich einen Hilfstransport nach Lwiw begleitet. Daneben wird der Gründer der Hilfsorganisation ArtHelps, Thomas Lupo, in der Sondersendung von seinen Eindrücken aus der Ukraine.

Cathy Hummels am Telefon

Unter der kostenfreien Nummer 0800-4766661 nehmen zahlreiche Prominente Hilfsangebote am Spendentelefon entgegen. An den Apparaten sitzen Cathy Hummels, Timur Bartels, Diana zur Löwen, Marie Nasemann, Malik Harris und Simon Gosejohann. Viele dieser Stars wiesen auch auf ihren eigenen Social-Media-Profilen auf die Sendung hin.

Benötigt werden unter anderem Güter für Hilfsorganisationen in ganz Deutschland. Darunter Möbel und Elektrogeräte für Wohnungseinrichtungen, Sportartikel (Turnschuhe und Trikots). Es werden aber auch konkrete Jobangebote für Ukrainer gesucht. 

Parallel dazu findet eine Sammelaktion für den Heimatstern e.V. im Kulturzentrum München statt. Hier können Sachspenden für Geflüchtete abgegeben werden. Benötigt werden Fleecedecken, Hygieneartikel (Duschgel, Deo, Shampoo), Zahnbürsten und Zahnpasta, Babyprodukte (Windeln, Babynahrung, Feuchttücher), Nahrungsmittel (Nudeln, Reis, Kekse, Schokoriegel, Fertiggerichte in Dosen) sowie Tierfutter. 

"Zervakis & Opdenhövel. Live. Spezial." wird um 21.25 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt.

che

Mehr zum Thema



Newsticker