HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungelcamp 2020: "Weil du ganz schlecht über die redest" – das sagte Claudia Norberg wirklich über Wendler und Laura

Elena Miras und Claudia Norberg werden im Dschungelcamp 2020 keine Freundinnen mehr. Die "Sommerhaus"-Teilnehmerin wirft der Noch-Ehefrau von Michael Wendler vor, über ihn und seine neue Freundin Laura gelästert zu haben. Doch stimmt das? Der Faktencheck.

Daniela Büchner muss auch am dritten Tag im Dschungelcamp in die Prüfung.

"Du hast ganz oft schlechte Sachen über Laura gesagt." Mit diesem Satz unterbrach Elena Miras am dritten Tag im Dschungelcamp ein Gespräch zwischen Raul Richter und Claudia Norberg, der Noch-Ehefrau von Michael Wendler. Es sollte um das Dreiecksverhältnis zwischen ihr, Wendler und dessen neuer Freundin Laura Müller gehen. Doch Norberg kam kaum zu Wort. "Ich habe gar nicht schlecht über die beiden geredet", wehrte sich die 49-Jährige. Doch Miras widersprach. "Darüber gibt es tausend Berichte", erklärte sie. Stimmt das? Das sagte sie über Wendler und Laura in der Vergangenheit:

Claudia Norberg über Michael Wendler:

Im Oktober 2018 hatten Norberg und der "Sie liebt den DJ"-Sänger nach 29 gemeinsamen Jahren ihre Trennung bekannt gegeben. "Ja, es stimmt! Aus Liebe wurde Freundschaft. Jetzt wollen wir noch einmal ein neues Leben beginnen - unabhängig voneinander", sagte Wendler damals der "Bild"-Zeitung. Norberg äußerte sich sehr zurückhaltend: "Unsere lange gemeinsame Zeit und unsere Tochter werden uns immer verbinden." Von Lästereien keine Spur.

Claudia Norberg über Wendler und Laura Müller:

Im Januar 2019 gab Claudia Norberg der Zeitschrift "Bunte" ein Interview. Die reißerische Überschrift lautete damals: "Ich verlor meinen Mann an eine 18-Jährige." Die ehemalige Managerin von Michael Wendler äußerte sich wehmütig: "Als ich die aktuellen Bilder von Michael und seiner Begleitung in der Zeitung gesehen habe, hat das natürlich viele Gefühle in mir ausgelöst. Wenn man fast 30 Jahre mit einer Person zusammen ist, kann man sich kaum vorstellen, dass sich daran jemals etwas ändern wird", erklärte Norberg.

Dschungelcamp: Claudia Norberg

Claudia Norberg im Kreuzfeuer: An Tag drei im Dschungelcamp musste sie sich gegen Anfeindungen von Elena Miras wehren.

MG RTL D

Dann schildert sie, wie sie von der Existenz Laura Müllers erfahren habe: "Während seiner Deutschland-Tour wurde ich im August darüber informiert, dass Michael beim 'Schlagerolymp' in Berlin mit einer Begleitung gesehen wurde." Und weiter: "Im Oktober haben wir dann unsere Trennung bekannt gegeben. Wir werden uns scheiden lassen", sagte Norberg damals.

Das Gesagte könnte den Eindruck erwecken, dass Laura Müller der Trennungsgrund war. Dem widersprach Norberg im Dschungelcamp. "Wir hatten eine Krise. Wir waren getrennt. Und dann kam Laura", sagte sie am Sonntagabend in der Sendung. Im Interview von damals hatte sie auch ausdrücklich von "Trennung bekannt gegeben" gesprochen und nicht davon, dass sie sich wegen Laura getrennt hätten.

Claudia Norberg über Laura Müller:

Als Norberg kurz vor ihrem Dschungelcamp-Einzug von den Nacktfotos von Laura Müller im "Playboy" erfuhr, sagte sie knapp: "Herzlichen Glückwunsch dazu." Nur ein einziges Mal ließ sich Norberg in einem Interview zu einem Seitenhieb gegen Laura Müller hinreißen. Im Dezember 2019 sprach sie mit der "Bild"-Zeitung über ihre Zeit nach der Trennung. "Es war keine einfache Zeit für mich. Zudem hat mir die ständige Medienpräsenz von Michael und Laura zu schaffen gemacht", sagte sie und ergänzte: "Wenn Michael beispielsweise Kfz-Mechaniker wäre und eben nicht DER WENDLER, hätte Laura sich wohl auch nicht für ihn interessiert." 

Laura Müller und Claudia Norberg

Kein Rachefeldzug im Dschungelcamp

Fazit: Claudia Norberg zettelte nach der Trennung keinen Rosenkrieg gegen Michael Wendler und dessen neue Freundin Laura Müller an – im Gegenteil. Auch dass Tochter Adeline Kontakt zu ihrem Noch-Ehemann und Müller haben darf, sogar bei ihnen wohnt, spricht dagegen, dass im Dschungelcamp eine Frau sitzt, die einen Rachefeldzug gegen Michael Wendler plant. Elena Miras behauptet trotzdem: "Ich weiß richtig heftige Sachen. Ich habe ja einen sehr, sehr guten Kontakt zu Laura." Miras hatte Wendler und Laura in der TV-Show "Sommerhaus der Stars" kennengelernt, ist seitdem mit ihr in Kontakt. Welche Enthüllungen das sein sollen, ließ die Reality-TV-Darstellerin allerdings offen.

mai