VG-Wort Pixel

Dschungelcamp-Start Larissa wird Quoten-Königin


Eine Chance auf die Dschungelkrone hat Ex-Topmodel Larissa wohl nicht. Aber ihre Dschungelprüfung wollte sich kaum jemand entgehen lassen: Top-Quote für die Österreicherin und RTL am Freitagabend.

Vor nunmehr zehn Jahren kürte RTL seinen ersten Dschungelkönig: Schlagersänger Costa Cordalis. Zwölf Tage hatte er im australischen Dschungel verbracht, an ekeligen Prüfungen teilgenommen, sich gegenüber seinen mehr oder weniger prominenten Mitstreitern behauptet - und sich so die Gunst der Zuschauer gesichert.

Seither fanden sechs weitere Krönungszeremonien statt. An diesem Freitag ist nun "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in die achte Runde gestartet. Mit dabei sind Promis wie Sänger Michael Wendler, Castingshow-Model Larissa Marolt oder etwa Ex-Viva-Moderator Mola Adebisi.

Schon in den Vorjahren bescherte die Show RTL wahre Traumquoten - und das trotz später Sendezeit. Jetzt legte das Dschungelcamp seinen zweitbesten Start hin: 7,66 Millionen Zuschauer verfolgten den Einzug der Kandidaten in den australischen Urwald. Das entspricht einem Marktanteil von 27,9 Prozent. Bei der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil sogar bei 40,4 Prozent. Das Ergebnis liegt nur knapp hinter den Auftaktquoten vom Vorjahr. Damals waren es 7,77 Millionen.

Nicht alle haben das Nachsehen

Trotz starker Konkurrenz konnten sich auch die ZDF-Krimis behaupten. Wie "Quotenmeter" berichtet, sahen den "Staatsanwalt" um 20.15 Uhr 4,98 Millionen Zuschauer, die "SOKO Leipzig" im Anschluss immerhin 5,21 Millionen. Zu verdanken hat das ZDF diese Zahlen vor allem den Über-65-Jährigen.

Auch die ARD setzte auf einen Krimi. Der 22.00-Uhr-"Tatort" "Hinkebein" erreichte gute 4,20 Millionen Zuschauer und 15,4 Prozent Marktanteil bei allen. Zuvor hatten 4,08 Millionen Menschen im Ersten den Film "Der Geruch von Erde" gesehen.

Kabel Eins konnte dem Dschungelcamp ebenfalls etwas entgegenhalten. Die Serie "Castle" holte zu Beginn der Primetime einen Marktanteil von 7,2 Prozent. Nach 21.15 Uhr lag dieser immerhin noch bei 5,5 und 5,8 Prozent.

Katharina Gipp

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker