HOME

"Neo Magazin Royale": "Das Möschen muss kribbeln": Jan Böhmermann veralbert Trash-TV

Das Trash-TV birgt viele noch ungehobene Schätze. Zusammen mit Schauspieler Wotan Wilke Möhring barg Jan Böhmermann im "Neo Magazin Royale" einige davon - und spielte Highlights aus dem Dschungelcamp und "Promi Big Brother" nach.

Jan Böhmermann und Wotan Wilke Möhring im "Neo Magazin Royale"

Jan Böhmermann und Wotan Wilke Möhring haben im "Neo Magazin Royale" Highlights aus Trash-TV-Shows nachgespielt.

"ZDF Fernsehtheater" nennt sich ein Format im "Neo Magazin Royale". Darin spielt Jan Böhmermann in unregelmäßigen Abständen originalgetreue Dialoge aus Trash-TV-Shows nach. Am Donnerstagabend war endlich mal wieder ein passender Gast für diese Rubrik anwesend: Zusammen mit Schauspieler Wotan Wilke Möhring setzte er zwei in diesem Jahr ausgestrahlte Szenen um, in ihrer ganzen Absurdität bislang nicht angemessen gewürdigt wurden.

Der erste Dialog entspann sich im Januar zwischen Daniele Negroni und David Friedrich im Dschungelcamp: Den Lager-Insassen wurde wegen wiederholter Regelverstöße die Zigaretten gestrichen, worüber sich die beiden herzhaft empörten. Die spielerische Vorgabe für Böhmermann und Möhrig lautete: "Deutsches Theater Berlin, Außenstelle Uerdingen", entsprechend dramatisch geriet die Darbietung.

Jan Böhmermann läster über Daniele Negroni

Genauso fies wie ihre Verballhornung dieser Szene waren Böhmermanns Worte über Daniele Negroni, der noch vor einer Woche an seiner Show "Lass dich überwachen!" mitgewirkt hatte. Dankbarkeit gab es dafür nicht: "Ich kenn Daniele und hab trotzdem immer noch keine Charakterinformation über ihn. Ich glaub, die hat er nicht mal selber", sagte Böhmermann am Donnerstag. "Aber ein lieber Kollege. Ist auch außerhalb des Dschungelcamps mit tollen Beziehungsnews in die Schlagzeilen geraten", ergänzte er mit Blick auf die von Prügel-Gerüchten umwitterte Trennung Negronis. Fies.

Lustiger wurde es beim zweiten Gespräch, das der diesjährigen Ausgabe von "Promi Big Brother" entnommen ist. Darin unterhalten sich sich die C-Promis Chethrin Schulze und Katja Krasavice über Sex und Männer. Es ist in indiskretes Gespräch voller unfreiwilliger Bonmots. "Ich sag immer: Das Möschen muss kribbeln", durfte Böhmermann als Chetrin sagen, der wir auch die unsterbliche Zeile verdanken: "Wer kein Doggy macht, hat kein Hobby." Wotan Wilke Möhring ließ sich derweil mit Langhaarperücke über Männer mit kleinen Schwänzen aus.

Ein großer Spaß, der für die Zuschauer die Lehre bereithielt, auch beim Trash-TV genauer hinzuhören. Sonst entgeht ihnen das Beste.

Zehn Geheimnisse des Entertainers : Als Böhmermann nackt mit Merkel im Bett war
che