VG-Wort Pixel

ProSieben-Show Jochen Schropp wird bei «Masked Singer» als Hummer enttarnt

Hummer
Nun ist klar: Unter dem Kostüm der Figur "Der Hummer" steckt der Moderator Jochen Schropp. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
© dpa-infocom GmbH
In der vergangenen Woche schälte sie bei «The Masked Singer» Veronica Ferres aus einem Bienen-Kostüm. Nun muss ein Hummer seine Scheren abwerfen.

Der Hummer ist geknackt: Moderator und Schauspieler Jochen Schropp ist aus der ProSieben-Show «The Masked Singer» ausgeschieden.

Der 41-Jährige erhielt zu wenige Stimmen der Zuschauer - und musste daher das Kostüm ablegen, in dem er unerkannt an der Musikrätsel-Sendung teilgenommen hatte. Es handelte sich um einen feuerroten Hummer mit Schlips und Hut. «Ich entschuldige mich bei allen, die ich belogen haben», sagte Schropp über die Geheimniskrämerei, die er in den vergangenen Wochen hatte betreiben müssen. «Es war nur zum Schutze dieser Sendung.»

Das Rateteam hatte zuvor bereits geahnt, wer unter der harten Schale stecken könnte. Sowohl Bülent Ceylan (44) als auch Ruth Moschner (44) legten sich in ihrem finalen Tipp auf Schropp fest. Sonja Zietlow (52) warf den Namen von Fernsehkoch Steffen Henssler (48) in den Raum - allerdings nur, um «etwas anderes» zu sagen. Schropp, geboren im hessischen Gießen, ist bekannt als Moderator diverser Shows, unter anderem des Reality-Formats «Promi Big Brother». Als Schauspieler war er etwa in Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen zu sehen.

Bei «The Masked Singer» singen Prominente in aufwendigen Kostümen und wollen nicht enttarnt werden. Erst, wenn die Zuschauer sie aus der Show wählen, müssen sie ihre Masken ablegen. Schropp zog im Duell mit einem Ballerina-Nilpferd den Kürzeren. Im Rateteam wurden allerdings die «sehr gut trainierten Oberschenkel» des Hummers gewürdigt.

dpa

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker