HOME

Neues Konzept: ProSieben ändert "Schlag den Henssler" - wegen schlechter Quoten

Eine Regeländerung soll die Quoten aus dem Keller holen: Die dritte Staffel von "Schlag den Henssler" wird anders ablaufen als bisher. Damit reagiert ProSieben auf Kritik der Zuschauer.

Steffen henssler

Nach nur zwei Folgen von "Schlag den Henssler" greift ProSieben in das Konzept ein: Der Sender kündigte eine Regeländerung für die kommenden Show an. Ab sofort sollen die Zuschauer Hensslers Gegner vorab online auswählen - und nicht wie bisher telefonisch während der Live-Übertragung. So erhofft man sich beim Sender einen kurzweiligeren Abend.

"Die 'Schlag den Henssler'-Zuschauer haben sich gewünscht, dass das Duell schneller beginnt. Diesem Wunsch kommen wir gern nach", sagte ein ProSieben-Sprecher der "Bild"-Zeitung. Tatsächlich war die Sendung nach den vergangenen beiden Ausgaben stark in die Kritik geraten: Zu viel Werbung, zu wenig Action, so das Urteil der Zuschauer. Das wirkte sich auch auf die Quoten aus: Während die erste Folge noch 16 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte, fiel die zweite auf schwache 10,7 Prozent ab. Hensslers Vorgänger Stefan Raab hatte zu Spitzenzeiten bis zu 34 Prozent der Zuschauer unterhalten.

Ist Steffen Henssler der richtige Nachfolger für Stefan Raab?

Die Fußstapfen, in die Steffen Henssler treten will, sind groß: Stefan Raab hat mit "Schlag den Raab" eine Show geschaffen, die vor allem durch dessen Persönlichkeit, dessen Ehrgeiz so gut funktionierte. Doch bei ProSieben wollte man die Spiele-Sendung nach Raabs Rückzug nicht absetzen - zumal das Format sogar international verkauft wurde, also in anderen Ländern auch ohne Raab läuft.

Deshalb glaubt man dort weiterhin an Steffen Henssler. Auch "Schlag den Henssler"-Moderator Elton verteidigt ihn. "Es ist natürlich schwierig, weil es ein Raab-Format ist. Das ist wie bei 'Wetten, dass..?', da wollten die Leute auch nur Thomas Gottschalk", sagte er der Zeitschrift "Gala". Allerdings sei Henssler genau der Richtige, weil er eben so stark polarisiere.

Die nächste "Schlag den Henssler"-Show soll am 16. Dezember ausgestrahlt werden- dieses Mal ohne langes Auswahl-Geplänkel zu Beginn der Sendung.

"Schlag den Henssler"-Premiere: "...klappt irgendwie nicht!"
sst