HOME

Fernsehprogramm : Serien in Dauerschleife: Was im TV am häufigsten gezeigt wird

Haben Sie auch das Gefühl, dass im Fernsehen immer wieder nur dasselbe gezeigt wird? Da täusche sie sich nicht. So manche Serien laufen in Dauerschleife. 

Wer wollte, konnte im vergangenen Jahr ganze 2.332 Mal "The Big Bang Theory" im Free-TV schauen. Bei insgesamt 279 Folgen wurde die Serie also statistisch gesehen acht Mal komplett gezeigt. Damit macht Pro Sieben die Geschichte rund um Leonard, Sheldon und Co. laut des Branchenmagazins DWDL zur meistausgestrahlten Serie 2019.

Auf dem zweiten Rang folgt "Medical Detectives" mit 2.232 Folgen. Auf Vox bestreitet die Krimi-Dokumentation das Nachtprogramm fast ausschließlich allein. Auf dem dritten Rang landet wieder eine kürzere Sitcom: "Two and a half Men" schafft es auf 1.999 ausgestrahlte Folgen, wie die Grafik von Statista zeigt. "Die Simpsons", die erst kürzlich ihr 30-jähriges Jubiläum feierten, schaffen es mit 1.175 Folgen auf Rang vier der am meisten gezeigten Serien im deutschen TV.

ivi/Statista
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.