HOME

Stern Logo Tatort

TV-Bilanz: Die Höhe- und Tiefpunkte der "Tatort"-Saison

Mit der Stuttgarter Folge "Freigang" ist die bärenstarke "Tatort"-Saison 2013/14 zuende gegangen. Wir ziehen Bilanz: Was war gut, was war schlecht. Wen wollen wir wiedersehen - und wen bloß nicht.

Von Carsten Heidböhmer

Es war eine starke "Tatort"-Saison: Lange nicht mehr gab es so viele herausragende Folgen wie in den zurückliegenden zwölf Monaten. Viel Licht, aber auch viel Schatten. Insbesondere die Fälle aus Ludwigshafen und Kostanz fielen gegen den Rest deutlich ab. Bei den schwächelnden Teams aus Berlin und Leipzig haben die Sender RBB und MDR bereits reagiert - hier gibt es demnächst Neustarts.

Themen in diesem Artikel