HOME
Der Journalist Eckart Lohse (l.) und der AfD-Politiker Alexander Gauland trafeb bei "Anne Will aufeinander
TV-Kritik

Anne Will

Gauland hatte also keine Ahnung

Anne Will in ihrer Talk-Show im Gespräch mit dem türkischen Parlamentarier Mustafa Yeneroglu
TV-Kritik

Anne Will

Wie aus der Erdoğan-Türkei das Deutschland der RAF-Zeit wird

Susanne Neumann und Sigmar Gabriel

Susanne Neumann

Das ist die Putzfrau, die Gabriel die Altersarmut erklärte

Von Alexander Meyer-Thoene
Die Gesprächsrunde bei Anne Will in der ARD, im Bild Frauke Petry und Thomas de Maizière, rechts und links von Anne Will
Tv-Kritik

"Anne Will"

Frauke Petry fühlte sich mit allen einig

Anne Will: Nimmt Angela Merkel zu viel Rücksicht auf den türkischen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan?
TV-Kritik

Türkeipolitik bei "Anne Will"

Europa hat die Menschenrechte nicht für sich gepachtet - aber Erdogan?

Sandra Maischberger
TV-Kritik

"Maischberger"-Talk

Böhmermann in den Knast, Erdogan in die Psychatrie

Von Jens Maier
Anne Will und Gäste talkten über Altersarmut

TV-Kritik Anne Will

Von "Ahnungslosen" und "Luxusrenten-Empfängern"

Talkmasterin Anne Will lächelt in die Kamera

TV-Debatte

Böhmermann-Talk bei Anne Will: Bombendrohung nach der Sendung

Micky Beisenherz

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

"The Pointe of no return - der Mähtyrer"

Die Gäste von Anne Will: Fatih Zingal, Bernhard Pörksen, Sevim Dağdelen, Serdar Somuncu und Elmar Brok (l.n.r.)
TV-Kritik

Anne Will über Böhmermann

"Hat Merkel nichts Besseres zu tun, als 'Neo Magazin Royale' zu gucken?"

TV-Kritik

"Anne Will" zu Panama Papers

Oh, wie schön war Panama

Anne Will: Talkrunde nach den Landtagswahlen
TV-Kritik

"Anne Will" zu den Landtagswahlen

Wie Beatrix von Storch das Siegerlächeln verging

Renate Künast bezeichnete einen Europa-Abgeordneten aus der Slowakei als Polen

Tweet zu "Anne Will"

Geographie-Fauxpas von Renate Künast sorgt für Spott

Anne Will mit Heiko Maas

"Anne Will"

So peinlich versuchte Heiko Maas Applaus zu bekommen

Von Carsten Heidböhmer
Bundeskanzlerin Angela Merkel und Julia Klöckner, Spitzenkandidatin der CDU Rheinland-Pfalz für die Landtagswahl 2016

Wahlen am Sonntag

Warum die Landtagswahlen eine Zäsur werden können

Flüchtlingstalk bei Anne Will
TV-Kritik

"Anne Will" zur Flüchtlingskrise

"Mann muss ja nicht gleich alle umbringen, aber ..."

Til Schweiger

Til Schweiger lobt Angela Merkel

"Ihr Jammerlappen, hört auf zu heulen“

Von Jens Maier
Angela Merkel Anne Will
TV-Kritik

Kanzlerin bei "Anne Will"

Die Motivationskünste der Angela Merkel

Angela Merkel Anne Will

Zu Gast bei "Anne Will"

Angela Merkel: "Ich bin manchmal auch verzweifelt"

Anne Will

TV-Kritik "Anne Will"

Jetzt nehmen uns die da oben auch noch die Erotik des Bargelds

Anne Will

Anne Will in der TV-Kritik

Syrien? "Es gibt keine gute Option mehr"

Ursula von der Leyen bei Anne Will

TV-Kritik "Anne Will"

Frau Merkel und die "Fremdenfeinde"

SPD-Chef Sigmar Gabriel

Flüchtlingspolitik

Wo steht die SPD?

Von Lutz Kinkel

TV Kritik zu "Anne Will"

"Das gute Deutschland ist das leise Deutschland"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(