HOME

Kinocharts

Die Arche rettet sich an die Spitze

Neustarts in den USA

Auf diese 15 US-Serien können wir uns freuen

Neu im Kino

Die Erde geht gleich mehrfach unter

Kinocharts

Captain America kann's auch alleine

Kinocharts

Mit angezogener Handbremse an die Spitze

Ausgerechnet Bastian Pastewka - hier bei der Verleihung des Deutschen Comedy Preises 2013 - soll der Erfolgsserie "Breaking Bad" Konkurrenz machen.

ARD und ZDF planen die Zukunft

Bastian Pastewka als Walter-White-Verschnitt

Von Carsten Heidböhmer

Aaron Paul im Interview

"'Need for Speed' war schon ein bisschen Kalkül"

Neu im Kino

Raser, Soldaten und ein Mädchen auf dem Weg zu Gott

Aaron Paul mit Ballongesicht und Robert Pattinson mit zu hoher Stirn: Zwei Arbeiten von Jamie J, die er auf Twitter veröffentlichte.

Parodie von Starportraits

Pitt, Paul und Pattinson in Hässlich

Netflix und "House of Cards"

So sehen Sie legal US-Serien in Deutschland

Von Christoph Fröhlich

Golden Globes

Eine Trophäe für "12 Years a Slave", zwei für "Breaking Bad"

"Game of Thrones" geht in die dritte Staffel und erzählt die Geschichte des jungen Königs Joffrey Baratheon (Jack Gleeson) weiter, der durch den Tod seines Vaters König Robert viel zu früh auf den Eisernen Thron kommt.

Vierte Staffel "Game of Thrones" startet

Ab 6. April werden wieder Köpfe rollen

Von Christoph Fröhlich
"Breaking Bad"  Der krebskranke Chemielehrer Walter White (Bryan Cranston, der auch als bester Hauptdarsteller in einer Drama-Serie ausgezeichnet wurde) sattelt auf Meth-Produktion um, damit seine Familie nach seinem Tod versorgt ist und wird immer tiefer in den Drogensumpf gezogen. Das großartige Psychogramm eines anständigen Mannes, der zum rücksichtslosen Großkriminellen wird. "Breaking Bad" erhielt wie im Vorjahr den Emmy als beste Dramaserie.  Geeignet für: Menschen, die Serien mögen, die im kriminellen Milieu spielen. Und für Fans von Bryan Cranston.  Wo kann ich das sehen? RTL Nitro zeigt die aktuellen Staffeln.

Albuquerque in New Mexico

"Breaking Bad" lockt die Touristen an

"Breaking Bad" ist eine der ungewöhnlichsten und spannendsten TV-Serien

Serien-Tipps

Guckbefehl: "Breaking Bad"

Von Christoph Fröhlich

Last-Minute-Geschenke

Die besten DVDs für den Gabentisch

Traummann: Ein neues Webvideo stellt die Theorie auf, Walter White aus "Breaking Bad" sei nur eine Phantasie im Kopf des Vaters aus der Serie "Malcolm mittendrin".

Alternatives Ende von "Breaking Bad"

Heisenberg war nur ein Traum

Schnell noch zehn Gebote befolgen, und das  war's an To-dos. Meike Winnemuth mag keine Listen.

stern-Kolumne "Winnemuth"

Weniger Pflicht, mehr Kür

Bryan Cranston (l.) hat Post: Der "Breaking Bad"-Darsteller hat eine E-Mail von Anthony Hopkins erhalten, in der der Oscarpreisträger Cranstons schauspielerische Arbeit in den höchsten Tönen lobt

E-Mail an Bryan Cranston

Anthony Hopkins bejubelt "Breaking Bad"

Die Unterhose von Walter White hat längst Kultstatus erreicht. Das gute Stück wechselte nun für 7300 Euro seinen Besitzer.

Requisiten von "Breaking Bad" versteigert

7000 Euro für den Schlüpfer von Walter White

Joyce Evans' "Breaking Bad"-Tweet löste heftige Reaktionen aus

Shitstorm nach zynischem Tweet

US-Moderatorin zieht gewagten "Breaking Bad"-Vergleich

Seit 2008 haben wir Anteil genommen am tragischen Schicksal des Chemie-Lehrers Walter White. In den USA hat das Serien-Finale am Sonntag die Traumquote von mehr als zehn Millionen Zuschauern erreicht.

"Breaking Bad"-Finale-Party

Walter White ist am Ende

Es fällt mir schwer, die vielen falschen Entscheidungen der Hauptcharaktere in "Breaking Bad" (hier Aaron Paul alias Jesse Pinkman, l., und Bryan Cranston alias Walter White) zu ertragen

Letzte Folge der US-Serie

Gut, dass "Breaking Bad" vorbei ist

Das ist das Ende für Walter White: In den USA lief die allerletzte Folge von Breaking Bad bereits.

Ende der Erfolgsserie

Prominente Fans bedauern "Breaking Bad"-Finale

Youtube-Hits

Singen statt schießen - GTA 5 und "Homeland" als Musical

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo