HOME
Carolin Kebekus & die Beer Bitches haben Adeles Hit "Hallo" eine Karnevalsverkleidung verpasst: "Helau"

Carolin Kebekus singt Adele

"Helau" in Köln – dat darf doch nit wohr sin!

Von Susanne Baller
Unter den Nominierten: die Serie "Deutschland 83", Jan Böhmermann und Carolin Kebekus

Grimme-Preis-Nominierungen

Von Böhmermann bis Beisenherz - so sieht Qualitätsfernsehen aus

Von Sophie Albers Ben Chamo

TV-Kritik Promi-"Wer wird Millionär"

Ein krächzender Jauch und Fragen im Souterrainbereich

Voting

Welchen Promi würden Sie zum Bundeskanzler wählen?

Stefan Raab bekommt beim Comedypreis den Ehrenpreis

Deutscher Comedypreis

Stefan Raab kommentiert sein TV-Aus

Carolin Kebekus

Musikvideo gegen Rechts

Danke Carolin Kebekus, für diese großartige Parodie

Von Jens Maier

Carolin Kebekus über GNTM exklusiv im stern

In Heidis Welt ist alles fucking easy!

Carolin Kebekus geht im März beim WDR auf Sendung

"PussyTerror TV"

Carolin Kebekus versucht es nochmal beim WDR

Sie lächelt freundlich, teilt aber heftig aus: Carolin Kebekus, 34

Carolin Kebekus

"Ich wollte nie kleingemacht werden, nie harmlos sein"

Von Kester Schlenz
Links das Original, rechts die Parodie: Helene Fischers Fans fanden Carolin Kebekus' Cover des Hits "Atemlos" nicht so witzig

Carolin Kebekus parodiert Helene Fischer

Keine Witze über Helene

Komikerin Carolin Kebekus führte nicht nur durch den Abend, sondern wurde auch als "Beste Komikerin" ausgezeichnet

Deutscher Comedypreis 2014

Kebekus und Yanar bringen Deutschland zum Lachen

Anne Wizorek war im vergangenen Jahr Initiatorin des Twitter-Hashtags "Aufschrei"

Anne Wizorek im stern

Die Erkenntnis aus #aufschrei? "Sexismus existiert"

Von Kester Schlenz
Carolin Kebekus bei einem Auftritt mit ihrem Programm "Pussypower"

Carolin Kebekus beschwert sich

Schnauze voll vom Magerwahn

"Auch als Künstler steht man in der Verantwortung zu zeigen, auf welcher Seite man steht": Komikerin Carolin Kebekus.

Birlikte: Carolin Kebekus zum NSU-Anschlag

"Mein erstes Gefühl war tiefe Scham"

Jürgen von der Lippe wird die Neuauflage seiner Kultshow aus den 80ern moderieren

Jürgen von der Lippes Kultshow

"Geld oder Liebe" kehrt mit Sondersendung zurück

Gegen Carolin Kebekus wird es keine weiteren Ermittlungen geben

Kirchen-Satire "Dunk dem Herrn"

Kein Verfahren gegen Carolin Kebekus

Nach Anzeigen gegen "Dunk den Herrn!"

Staatsanwaltschaft prüft Kebekus' Kirchensatire

Zensurvorwürfe von Komikerin Carolin Kebekus

Kirchensatire geht dem WDR zu weit

Von Volker Königkrämer

Zurück zu.... Lück!

Zweite Auflage "Die Wochenshow"

Zahlreiche Schauspieler und Moderatoren waren zur RTL Programm-Pressekonferenz in Hamburg gekommen

RTL-Programmpressekonferenz 2006

Ex-Eiskunstläuferin mit Serien-Hauptrolle

Von Carsten Heidböhmer
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo