HOME
Einige RTL-Schlachtrosse wie zum Beispiel "Wer wird Millionär?" - dort ist der Zuschauer etwa so alt wie Jauch - werden mit der neuen Zielgruppe wohl besser zu vermarkten sein.

Zielgruppe erweitert

RTL umgarnt die Älteren

Dieter Bohlen ist überzeugt: Wer ein Popstar werden will, braucht dafür nicht unbedingt eine Idealfigur

Kein Speck auf den Rippen

Dieter Bohlen lehnt Magerwahn ab

Begrüßt die Zuschauer bereits zum fünften Mal als "Wetten, dass ..?"-Moderator: Markus Lanz

"Wetten, dass ..?" aus Friedrichshafen

Warum Sie die Lanz-Show sehen sollten

Von Jens Maier
Das Popduo Modern Talking feierte international Erfolge

Thomas Anders über Modern Talking

Dieter Bohlen war sein "Schicksal"

Zepter, Krone und Jacqueline - RTLs neuer Dschungelkönig Joey Heindle und seine Prinzessin

Mit Freundin auf den Dschungelthron

Joey Heindle ist neuer Dschungelkönig

TV-Quoten vom Mittwochabend

RTL-Dschungelcamp hält sich wacker

Sinkendes Schiff: Seit Jahren sinken die Quoten bei "Deutschland sucht den Superstar". Da konnte auch die neue Jury nicht viel dran ändern.

Breitseite für Bohlens Casting-Schlachtschiff

"DSDS" verliert über eine Million Zuschauer

Neue Jury, altes Spiel: Von heute an werden neben Dieter Bohlen auch die "Tokio Hotel"-Zwillinge Bill und Tom Kaulitz sowie der "Culche Candela"-Sänger Mateo (v.l.n.r.) die Kandidaten beurteilen

Start der 10. "DSDS"-Staffel

Frisch geliftet ins "Superstar"-Jubiläumsjahr

Bloß nicht verstecken: Sylvie van der Vaart unterwegs in Hamburg.

Sylvie van der Vaart

Plötzlich ein Opfer

Kritik von Dieter Bohlen

Es gibt zu viele Castingshows

Ob Thomas Gottschalk auch bei der nächsten Staffel von "Das Supertalent" als Juror den Kandidaten Beifall klatschen wird, ist noch nicht sicher

"Das Supertalent"

Gottschalks Jurystuhl wackelt

Jean-Michel Aweh gewinnt beim "Supertalent"

Von der Straße auf die Showbühne

"Supertalent"-Finale

Raus aus dem Nebel, rein in die Herzen

Showgipfel-Wochenende

Bohlen und Gottschalk gegen Raab gegen Pilawa

Vorzeige-Castingshow

"The Voice of Germany" geht ins Finale

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

DSDS-Sänger Joey Heindle geht ins Dschungelcamp

RTL-Castingshow im Aufwind

"Supertalent" heimst den Tagessieg ein

"The Voice of Germany"

Ohne Eier geht es auch

Kampf mit dem Allzeit-Quotentief

"Das Supertalent" geht in die Live-Shows

TV-Quoten am Samtagabend

"Supertalent" schlägt den Raab

Von Ellen Ivits

Neue ARD-Show "Einfach magisch"

Judith Rakers zaubert erst am Montag

"Monster aus der Tiefe" bei DSDS

Bohlen-Lästeropfer scheitert vor Gericht

Abgewatscht - der satirische Wochenrückblick

Karl, der Grusel-König

Wissenschaftliche Studie

"Hohle Idole": Lug und Trug auf dem TV-Bildschirm

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo