HOME
Wir wissen natürlich nicht, ob es an den Drachen liegt, dass "Game of Thrones" jetzt "Sopranos" überholt hat. Aber sie sind wirklich hübsch anzuschauen. Daneben: Daenerys Targaryen (Emilia Clarke).

"Game of Thrones" erfolgreicher als "Sopranos"

Drachen schlagen Mafiosi

Der Pubertant

HBO Go <3

Rust Cohle und Marty Hart sind beide Verlorene.

TV-Serie "True Detective"

Reise in eine gleißende Finsternis

Von Gernot Kramper

Fundstücke zur Fantasy-Serie

Witziges und Nützliches zu "Game of Thrones"

Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) sammelt ein riesiges Heer um sich, zieht gen Westeros und kann im Kampf um den eisernen Thron auf Unterstützung aus der Luft zählen - von ihren drei Drachen.

Vierte Staffel "Game of Thrones" in USA gestartet

Ein drachenstarker Auftakt - Spoiler

Jon Schnee (Kit Harington) wird einiges gar nicht gefallen in der vierten Staffel

Die Zukunft von "Game of Thrones"

Zu langsam fürs Fernsehen

Von Ralf Sander

Neustarts in den USA

Auf diese 15 US-Serien können wir uns freuen

Vierte Staffel "Game of Thrones"

Neuer Trailer erzählt von Rache und Vergeltung

Promovideo veröffentlicht

So geht es bei "Game of Thrones" weiter

Sam Berns bei einem Vortrag, drei Monate vor seinem Tod.

Ratschläge eines Sterbenden

"Akzeptiere deine Grenzen und schau immer nach vorn"

Von Christoph Fröhlich

US-Serie "Game of Thrones"

Düstere Einblicke in die neue Staffel

"Game of Thrones" geht in die dritte Staffel und erzählt die Geschichte des jungen Königs Joffrey Baratheon (Jack Gleeson) weiter, der durch den Tod seines Vaters König Robert viel zu früh auf den Eisernen Thron kommt.

Vierte Staffel "Game of Thrones" startet

Ab 6. April werden wieder Köpfe rollen

Von Christoph Fröhlich

Web-Serien "Alpha House" und "Betas"

Amazon macht den TV-Sendern Konkurrenz

Von Carsten Heidböhmer
Ein ungleiches Paar auf der Suche nach Liebe: Michael Douglas (l.) als Entertainer Liberace und Matt Damon als Scott Thorson

Kinostart von "Liberace"

Michael Douglas und Matt Damon in Hochform

"Girls" startet auf ZDFneo

Zwischen Werkbank-Sex und Buch-Karriere

James Gandolfini in der Rolle seines Lebens: als depressiver Mobster Tony Soprano

Zum Tode von James Gandolfini

Wir werden dich niemals vergessen, Tony

"Sopranos"-Star

So trauert Hollywood um James Gandolfini

So war Cannes

Sex, Lügen und Fernsehen

Von Sophie Albers Ben Chamo
Matt Damon bei der Pressekonferenz zu "Behind the Candelabra". Der Mann kommt so bodenständig und normal rüber, als sei man mit ihm zur Schule gegangen.

7. Cannes-Kontakt

Das ganz große Kino ist jetzt Fernsehen

Von Sophie Albers Ben Chamo
In den USA ist bereits die dritte Staffel der Serie "Game of Thrones" angelaufen

Dritte Staffel "Game of Thrones"

Programmchef nimmt Raubkopien als Kompliment

"Game of Thrones" geht in die dritte Staffel und erzählt die Geschichte des jungen Königs Joffrey Baratheon (Jack Gleeson) weiter, der durch den Tod seines Vaters König Robert viel zu früh auf den Eisernen Thron kommt.

Start der dritten Staffel "Game of Thrones"

Legal, illegal - scheißegal

Von Christoph Fröhlich

75. Geburtstag von Dustin Hoffman

Hollywood-Haudegen auf Jobsuche

Boxen

Manny Pacquiao verliert nach Punkten gegen Timothy Bradley

Tote Pferde bei Dreharbeiten zu "Luck"

HBO setzt neue Serie von Dustin Hoffman ab

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo