HOME
«Tatort» in Göttingen

Dreharbeiten laufen

Maria Furtwängler ermittelt mit neuer Partnerin

Göttingen wird «Tatort»-Stadt: Im neuen «Tatort» ist Furtwängler erstmals mit der Deutsch-Uganderin Florence Kasumba als neuer Partnerin zu sehen. Auch die nächsten Fälle müssen die beiden in der Studentenstadt lösen.

Tatort: Taxi nach Leipzig
Schnellcheck

"Tatort"

Borowski und Lindholm in den Fängen eines irren Taxifahrers

Von Carsten Heidböhmer
"Tatort: Der sanfte Tod": Samuil (Adrian Saidi) bedroht Kommisarin Lindholm (Maria Furtwängler)

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

Kathrin Ackermann mit ihrer Tochter Maria Furtwängler (r.)

Kathrin Ackermann

Maria Furtwänglers Mutter kehrt zum "Tatort" zurück

"Tatort: Wegwerfmädchen": Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) stößt auf merkwürdige Hinweise

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

"Tatort"-Zuschauer wollen Verbrechen sehen. Platzt das wahre Verbrechen in den TV-Abend, reagieren manche von ihnen verstimmt.

Eilmeldung stört Zuschauer

Sonntagabend, 20.15 Uhr, "Tatort": Kein Platz fürs echte Verbrechen

Maria Furtwängler
Interview

"Tatort" aus Niedersachsen

Wie war es, verprügelt zu werden, Frau Furtwängler?

Von Sarah Stendel
Florian Bartholomäi: Immer der Böse.

Florian Bartholomäi

Der Mann, der schon sieben Leute im "Tatort" umgebracht hat

Tatort

Flirt im "Tatort"

Warum sind Uniformen so sexy, Frau Furtwängler?

Ermitteln mit Wiener Schmäh: die Kommissare Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser)

"Tatort"-Kritik

Vor lauter Gehopse die Geschichte vergessen

Von Sophie Albers Ben Chamo
Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) war in "Der sanfte Tod" auf den Spuren von Gammelfleisch unterwegs - und musste sich zum Schluss durch ein ekelhaftes Schlachthof-Labor kämpfen

"Tatort"-Twitterschau

"Ekelprüfung. Jetzt auch im #Tatort"

Mit Schweinen bekommt es Kommissarin Lindholm in ihrem Beruf häufiger zu tun.

TV-Tipp 7.12.: "Tatort - Der sanfte Tod"

Kommissarin Lindholm ist zurück

Am Mittwoch beginnen für Maria Furtwängler die Dreharbeiten zu ihrem neuen Tatort

Furtwänglers neuer Einsatz

Niedersachsen-"Tatort" spielt im "Schweinegürtel"

"Tatort"-Kritik

Das war leider nur ein netter Versuch

Mit einer Leiche im Müll fängt alles an: Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) im ersten Teil der "Tatort"-Doppelfolge "Wegwerfmädchen".

"Tatort"-Kritik

Mach's noch einmal, Charlotte!

TV-Kritik

Ein "Tatort" der ersten Liga

TV-Quoten Sonntag

Maria Furtwängler übertrifft sich selbst

Die TV-Quoten vom Wochenende

Rekord für "Tatort" mit Maria Furtwängler

Maria Furtwängler im Interview

Die Lindholm und der Frauenhandel

Kritik zum "Tatort"

Frauen in Opferrollen

Von Susanne Baller

Zehn Jahre "Tatort"

Maria Furtwängler denkt über Ausstieg nach

Maria Furtwängler im ARD-"Tatort"

Ein neuer Mann für die beliebteste Kommissarin

Furtwängler als Kommissarin Lindholm

Die beliebteste Frau im deutschen "Tatort"

Berlin vertraulich!

Banges Warten auf neues Merkel-Buch

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo