HOME
Tatort

"Tatort"-Kritik

Perlmanns große Psycho-Show

Von Sarah Stendel
Harald Schmidt

Reaktionen auf SWR-Besetzung

Ist Harald Schmidt der Richtige für den "Tatort"?

Harald Schmidt

Rolle als Kriminaloberrat

Harald Schmidt spielt im neuen SWR-"Tatort" mit

Pestizide

Trauben, Kartoffeln, Zwiebeln

Unsere Lebensmittel sind stark belastet

Tatort

4 Fragen zum "Tatort"

Wie viele Folgen mit Klara Blum gibt es eigentlich noch?

Tatort Bodensee

"Tatort"-Kritik

Konstanz, das wird leider nichts mehr mit uns

Von Sarah Stendel
Händler wie Amazon nutzen das Dynamic Pricing, um höhere Preise  für Waren punktgenau zu verlangen. 

SWR-Marktcheck

Mit diesem Trick zocken Amazon und Co. Kunden ab

Von Katharina Grimm
Katrin Krabbe

"Immer wieder Wut"

Katrin Krabbe spricht über den Tod ihres Mannes

Tatort Logo

TV-Krimi

Diese Städte wollen ihren eigenen "Tatort"

YouTuber LeFloid bekommt seine eigene Gaming-Show im SWR

Youtuber bald im SWR

LeFloid wird öffentlich-rechtlich

Volker Kauder ist sauer über Fälle von Geheimnisverrat in Bundestagsgremien

BND-Affäre

Durchstechereien im Bundestag empören Kauder

Wer die Lösungen für seine Abitur-Prüfung schon kennt, hat natürlich Vorteile

Baden-Württemberg

Mathe-Abi-Lösungen im Internet aufgetaucht

Die "Einheit unser Partei" ist gefährdet: AfD-Vorsitzender Bernd Lucke

Flügelstreit bei den Rechtspopulisten

Droht der AfD die Spaltung?

Gerhard Mayer-Vorfelder ist bisher nicht für eine Stellungnahme zu erreichen

Doping in der Bundesliga

Schwere Vorwürfe gegen Ex-VfB-Präsident Mayer-Vorfelder

Bislang gehen Klara Blum (Eva Mattes) und Kai Perlmann (Sebastian Bezzel) am Bodensee auf Mörderjagd. Doch im kommdenden Jahr stellen sie ihre Ermittlungen ein - der SWR sucht schon einen neuen Schauplatz

Nachfolger für Konstanz-"Tatort"

Süddeutsche Städte wollen Mord und Totschlag

Die 1970 erstmals gesendete Krimi-Serie "Tatort" ist die am längsten laufende und beliebteste Krimireihe in Deutschland

Nach dem Aus für Bodensee

Freiburg will neue "Tatort"-Stadt werden

Ein Ekel zum Liebhaben: Alfred Tetzlaff (Heinz Schubert, 2.v.r.) motzt sich durch den Silvesterabend

TV-Tipp 31.12.: "Ein Herz und eine Seele - Silvesterpunch"

"Das ist Punsch, du dusselige Kuh. Punsch, Punsch, Punsch!"

Die Schauspieler Eva Mattes und Sebastian Bezzel: Zusammen mit dem Sender SWR sollen sie die Entscheidung getroffen haben, den Bodensee-"Tatort" ausklingen zu lassen.

Eva Mattes und Sebastian Bezzel

Bodensee-"Tatort" wird 2016 abgesetzt

Christa Pfafferott über ihren Film "Andere Welt"

So sieht der Alltag in der Forensischen Psychiatrie aus

Von Mirja Hammer
Das Modellpaar zeigt, unter Anleitung von Ann-Marlene Henning, anschaulich wie man besseren Sex haben kann

Neue Staffel "Make Love"

Von gutem Sex und langem Leben

Seit 1980 vergeben die Medienfrauen der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender jährlich die "Saure Gurke"

Schmähpreis für frauenfeindliche Sendung

SWR-Direktor Hauser bekommt "Saure Gurke" verliehen

Popsänger Xavier Naidoo hat mit einem Auftritt vor der rechten Szene für Verwirrung gesorgt

Umstrittene Rede

Xavier Naidoo verteidigt Auftritt vor rechter Szene

Medienbericht zur Sicherheit bei Deutscher Bahn

ICE-Gleise mit Holzklötzen ausgebessert

Baden-Württemberg

Land soll Bahn eine Milliarde Euro zu viel gezahlt haben

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(