HOME
Ulrike Folkerts (l.) mit Lebenspartnerin Katharina Schnitzler bei der ARD Blue Hour während der Berlinale 2019

Ulrike Folkerts

Freudestrahlend bei der Berlinale

Ein Auftritt mit Seltenheitswert: "Tatort"-Star Ulrike Folkerts feierte mit ihrer Lebenspartnerin bei einer Berlinale-Veranstaltung.

"Tatort: Vom Himmel hoch": Der aufmerksame Ortspolizist Flörke (Stefan Ruppe) zeigt Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) die Reste

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Sonntag

"Tatort" aus Ludwigshafen
Schnellcheck

"Tatort" aus Ludwigshafen

Der todbringende Drohnenkrieg und seine Opfer

Von Carsten Heidböhmer
Ulrike Folkerts als Lena Odenthal in ihrem neuesten "Tatort: Vom Himmel hoch"

Tatort: Vom Himmel hoch

Lohnt sich das Einschalten?

"Unter anderen Umständen: Mord im Watt": Arne Brauner (Martin Brambach, l.), Ole Jessen (Max von Pufendorf, r.) und Jana Winte

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

"Tatort: Die Sonne stirbt wie ein Tier": Aus Lena Odenthals (Ulrike Folkerts) Landurlaub wird nichts

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

Freddy Schenk (Dietmar Bär, l.) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) auf dem Weg ins Büro

Ballauf und Schenk

Vier Antworten zum Kölner-"Tatort"

Ulrike Folkerts in ihrem zweiten Impro-"Tatort"

Tatort: Waldlust

Lena-Odenthal-Krimi hinterlässt Fragezeichen

"Mordkommission Königswinkel": Julia Bachleitner (Lavinia Wilson) und Thomas Stark (Vladimir Burlakov) beschäftigt der Morfall

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Sonntag

"Tatort" aus Ludwigshafen
Schnellcheck

"Tatort" aus Ludwigshafen

Spuk im Hotel "Waldlust": Lena Odenthal auf den Spuren von "Shining"

Von Julia Kepenek
Ulrike Folkerts (M.) in ihrem neuesten "Tatort"

Tatort: Waldlust

So spannend ist der neue Ludwigshafen-Krimi

Steckt der Tatort in einer Krise?

Sonntagskrimi

Immer mehr Ermittler, aber die Zuschauerzahl sinkt: Steckt der "Tatort" in der Krise?

Andreas Hoppe und Ulrike Folkerts aus dem Ludwigshafener "Tatort"

Abschied in Ludwigshafen

"Tatort"-Kommissar Mario Kopper ermittelt nicht mehr

Tatort Babbeldasch

Reaktionen auf den Tatort

"Habe immer wieder meinen Puls kontrolliert, ob ich schon ermordet wurde"

"Tatort"-Kritik

Odenthal ist reif für den Zirkus

Von Denise Snieguole Wachter
Tatort München

25 Jahre Batic und Leitmayr

150 Leichen, acht Liebeleien: Der Münchner "Tatort" feiert Jubiläum

Tatort MC Sesman

MC Sesman

Das ist der Rapper aus dem Ludwigshafen-"Tatort"

Von Carsten Heidböhmer
Tatort aus Ludwigsburg: Lena Odenthal bei der Arbeit

"Tatort"-Kritik

Kindergarten-Zoff statt Sonntags-Krimi

Von Sarah Stendel
Tatort van Bergen

Ingrid van Bergen

Vom "Tatort" ins Dschungelcamp und zurück

Von Carsten Heidböhmer

"Tatort"-Kritik

Langweilig statt kaltblütig

Von Niels Kruse

"Tatort"-Kritik

Frauen an die Macht, Männer an die Leine

Von Sarah Stendel
Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) wirkt lustlos und ausgebrannt. Wie lange kann sie noch im "Tatort" ermitteln?

Odenthal-"Tatort" verärgert viele Fans

Einfach abschalten!

Von Carsten Heidböhmer
Als Ulrike Folkerts beim "Tatort" anfing, gab es noch zwei deutsche Staaten. 60 Filme sind seither entstanden

Traumquote für Ludwigshafener "Tatort"

10,4 Millionen schalten bei Lena Odenthal ein

Lena rennt: Keine andere "Tatort"-Kommissarin läuft so viel wie Ulrike Folkerts in ihrer Rolle als Lena Odenthal

"Tatort"-Kritik "Blackout"

Deine Rastlosigkeit kotzt mich an, Lena Odenthal!

Von Swantje Dake
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.