HOME

US-Mystery-Serie "Fringe": Fox kündigt finale Staffel an

Die fünfte Staffel von "Fringe - Grenzfälle des FBI" wird die letzte sein. Nach langen Verhandlungen können die Macher der US-Serie ihr nun ein schlüssiges Finale verpassen.

Schlechte Nachrichten für Freunde übersinnlicher Kriminalfälle: Die Mystery-Serie "Fringe - Grenzfälle des FBI" wird abgesetzt. Der amerikanische Sender Fox teilte am Freitag mit, er gebe zwar noch eine fünfte Staffel in Auftrag, sie werde aber die letzte sein. Die Quote der Serie hängt seit Längerem durch. Treue Fans hatten aber immer wieder Druck gemacht.

In "Fringe" (zu deutsch: Grenzbereich) geht es um eine Abteilung der Bundespolizei FBI, die sich mit außergewöhnlichen Phänomenen befasst. Die Ermittler merken bald, dass sich alles in einem Paralleluniversum abspielt. In Deutschland läuft die Serie bei ProSieben. Die vierte und vorletzte Staffel wird dort ab Juni zu sehen sein.

Einen Trailer für die finale Staffel hat der Sender sehr schnell zusammengestellt. Hier gibt es zwar noch keine neuen Bilder zu sehen, der eingefleischte Fan bekommt aber eine Ahnung, in welche Richtung die Geschichte ungefähr gehen wird.

hw/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel