VG-Wort Pixel

Deko-Trend So setzen Sie Bubble Kerzen richtig in Szene

Bubble Kerze in weiß
Bubble Kerzen liegen derzeit im Trend. Wir haben alle Infos zu den Hinguckern.
© KvitkaNastroyu / iStock / Getty Images
Bubble Kerzen gehören 2021 zum absoluten Deko-Trend. Die meist quadratförmige Kerze kann mit kleinen Tricks schnell zum Hingucker in der Wohnung werden – und eignet sich übrigens auch prima als Weihnachtsgeschenk. 

Manche Trends kommen urplötzlich, werden erst ein wenig belächelt und etablieren sich dann. So ähnlich könnte es auch mit den Bubble Kerzen passieren: Die meist quadratförmigen Kerzen, die aus mehreren kleinen Wachs-Blasen, also "Bubbles" bestehen, sind sicherlich keine bahnbrechende Innovation. Aber: Sie sind kleine Hingucker, die sich zum bleibenden It-Piece mausern könnten, weil sie vielseitig kombinierbar sind. Sie machen sich gut als dezenter Blickfang. Und: Man kann sie prima mit seinen Kindern selbst machen und sorgt so für eine schöne, gemeinsame Aktivität. 

So kombinieren Sie Bubble Kerzen in der Wohnung

Affiliate Link
Bubble Candle | nachhaltige Kerze aus Rapswachs
Jetzt shoppen
14,98 €

So wie man es mit anderen Kerzen auch macht, stehen Bubble Kerzen am besten nicht allein für sich, sondern in einem kleinen Arrangement: wahlweise auf einem Tablett mit anderen Kerzen und einer Vase beispielsweise. Auch eine Kombination von unterschiedlich großen Bubble Kerzen kann toll auf dem Tisch, der Kommode oder der Fensterbank aussehen. Oder man dekoriert sie ganz modern auf oder mit Coffee Table Books, einer Vase und kleinen Deko-Figuren. Die edel aussehenden Kerzen verleihen der Dekoration damit direkt einen eleganten Touch. Besonders, wenn sie in Nude-Tönen gehalten sind. Jünger und verspielter wird der Look, wenn sie bunt gefärbt sind.

Varianten der klassischen Bubble Kerze

Bubble Kerzen gibt es aber nicht nur in Quadratform mit gleichgroßen Bubbles. Mittlerweile kommt die Kerze in unterschiedlichen Varianten daher: etwa als Pyramide geformt, als großer Turm oder auch als kleine Kerze mit nur vier kleinen Bubbles. Wahlweise haben die Kerzen dann noch verschiedene Farben oder duften angenehm. 

Bubble Kerzen selbst machen

Affiliate Link
Bubble-Kerzen-Set
Jetzt shoppen
26,99 €

Wie andere Varianten auch, lassen sich natürlich auch Bubble Kerzen prima selber machen. Dazu gibt es praktische Sets, die eine Anleitung dazu geben, um die dekorativen Kerzen auch mit seinen Kindern alleine herzustellen. Dazu braucht man nur Wachs zu schmelzen, einen Docht in die Form zu setzen, das Wachs hineinzugeben und abzuwarten. Das Wachs kann man färben oder bereits farbiges verwenden. Und: Die Formen kann man auch zum Herstellen von Schokolade oder Seife in der angesagten Bubble-Form nutzen. Das ist gerade im Winter eine nette Beschäftigung und bringt kreative Ergebnisse hervor – die sich dann auch toll als individuelles Weihnachtsgeschenk machen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

maf

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker